Welches Holz darf ich nicht im Kaminofen verbrennen?

2 Antworten

alle gut getrockneten unbehandelten Hölzer können verbrannt werden. Lackiete und mit giftigen Mitteln imprägnierte Hölzer, sowie Spanplatten und andere verleimte Holzwerkstoffplatten gehören auf den Müll, schließlich ist Dein Ofen keine Müllverbrennungsanlage. Ich würde eher die Fichte zum anheizen nehmen und mit einem Hartholz wie Eiche oder Buche weiter heizen.

Da muss ich doch mal einhaken. Fichte ist hervorragend, gerade zum Anheizen geeignet. Kiefer hat einen höheren Harzanteil, dieses Harz kann Spuren an der Scheibe hinterlassen, lässt sich aber gut mit Asche und einem Feuchten Tuch entfernen.

Wie reinige ich eine Kaminscheibe, wenn man diese nur hochziehen kann?

Ich habe einen Kaminofen, bei dem ich die Scheibe von unten nach oben ziehen kann um Holz reinzulegen. Jetzt habe ich aber das Problem, wie komme ich da richtig innen ran, um diese Glasscheibe zu reinigen? Wenn ich am Griff die Scheibe hochziehe, dann bekomme ich so nur den unteren Teil sauber. Wie macht ihr das?

...zur Frage

Wie brennt Hartholz?

Unser Kaminofen ist neu, wir haben keine Erfahrung im Heizen mit Holz.

Zu Beginn heizten wir mit Brennholz aus Säcken aus dem Baumarkt. Damit kamen wir gut klar. Doch auf die Dauer ist das zu teuer. Deshalb bestellten wir uns von einem Bauern eine Ladung Holz. Er verkaufte es als Hartholz. Wir feuerten den Ofen gleich an und bemerkten, dass das Holz nur glimmt und nicht brennt. Es wird warm, hat aber keine Flammen.

Der Lieferant gab an, er habe das Holz für 6 Monate im Schuppen gelagert und es sei trocken.

Brennt Hartholz wirklich ohne Flammen?

Vielen Dank

...zur Frage

Ursache für Rußstelle an Kaminofenscheibe?

An einer Stelle der Kaminofenscheibe bildet sich sofort nach dem Anzünden ein ca. 2 cm breiter und ca. 4 cm langer schwarzer Rußstreifen, der sich von oberhalb des Griffs an diagonal über die Scheibe zieht.

Dieser Rußstreifen ist während des gesamten Betriebs sichtbar, obwohl sekundärluft geöffnet ist und die Primärluft entsprechend angepasst wird. Auch verschiedene Holzsorten bzw. die Menge des Holzes wurden ausprobiert, aber keine Veränderung festgestellt.

Der Kaminofen ist drei Wochen alt. Der Kaminzug ist laut Schornsteinfeger passend. Am Rest der Scheibe befindet sich auch Ruß, welches man aber erst bemerkt, wenn man den Ofen nach dem Erkalten mit einem Tuch reinigt.

Welche Ursache könnte dieser schwarze Streifen haben?

...zur Frage

Kaminofen: Holz brennt von einem auf den anderen Tag kaum noch?

Hallo,

ich renoviere gerade eine Wohnung und währenddessen (seit etwa 2 1/2 Wochen) hab ich den Kaminofen, der hier drinnen steht jeden Tag ordentlich befeuert, hat auch immer perfekt funktioniert. Zu doof zum richtig Feuer machen bin also ich nicht :D

Seit gestern brennt das Holz aber kaum noch, was kann da los sein?

Das komische daran ist, dass ich Holz von zwei verschiedenen Stapeln probiert hab, die beide schon einige Jahre zum Trocknen rumstehen und genau entgegengesetzt ausgerichtet sind. Es kann also noch wirklich plötzlich in beide reingeregnet haben oder so. Der Ofen an sich zieht auch gut und der Schornstein wurde ordnungsgemäß gekehrt etc.

Hat jemand ne Idee?

Viele Grüße!

...zur Frage

Verruste Scheibe beim Kaminofen

Ich habe einen Kaminofen Opera B von Hark. Trotz Scheibenspülung verrust die Scheibe und zwar sowohl beim Heizen mit Holz als auch beim Heizen mit Briketts. Bei letzterem ist der Schmutz extrem höher. Hat jemand eine Idee wie sich das verhindern lässt? Die Sekundärlüftung ist schon immer im geöffnetem Zustand

...zur Frage

Erfahrung mit Kaminofen Oranier Arkona 7

Hallo. Hat jemand Erfahrung mit dem Kaminofen Oranier Arkona 7? Bei mir wird immer so schnell die Scheibe richtig schwarz! Und nach ca. 45 min sieht man auch keine Flammen mehr! Das Holz ist trocken. Wäre echt Super für hilfreiche Antworten bzw. Tips!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?