Welches Hobby passt zu einer Tierliebhaberin?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde mich erst um eine Verbesserung der eigenen Lage anstreben. Finanzielle und Gesundheitliche Verbesserungen sollte dein erster Fokus sein zur Zeit. Wenn du dich selber noch nicht richtig versorgen kannst, dann ist ein Tier das falsche für dich. Wenn dir Tiere wirklich soviel bedeuten, dann fang an erstmal genug Geld für dich selber zu verdienen, und dann kannst du auch ein oder mehrere Tiere versorgen.

Ansonsten im Tierheim ehrenamtlich arbeiten, macht spaß und ist sogar noch gut für dein Lebenslauf. Viel Erfolg und lg, Sunny

DoctorWho86 03.07.2017, 14:38

Ich habe IV das heisst ich kann nicht arbeiten. Aber eine Katze werde ich haben. Ist schon alles in Planung und vorbereitung. Ihr habt das wohl falsch verstanden. Einerseits gehts mir mit Tieren gleich viel besser und 2 kann und darf ich nicht arbeiten seit Jahres. Aber es ist grade eine Abklärung im gange welche mir monatlich dann einen zustupf gibt. Und ich kann mich versorgen. Lebe alleine in einer 3 zimmer wohnung und kann fast alles selbst. Es ist eine andere art von gesundheitlichem Problem und länger fristig. Es schliesst werder die Haltung eines Haustieres aus noch das ich ein Hobby ausüben kann. Zudem wird mir der Kontakt mit Tieren helfen hats schon immer. Und Tiere mögen mich auch sehr und schnell. Ein bissiger und sehr zurückhaltender Hund war innerhalb von 5 Minuten mit mir zam. Hat sich immer gefreut mich zu sehen und mit mir zu spielen und zu kuscheln. Und das möchte ich nun auch erweitern. 

0

Du könntest im nächsten Tierheim nachfragen, ob du ab und zu zum Helfen kommen darfst (ehrenamtlich).

frag doch zb. mal ein einem tierheim nach ob du ein/zwei mal die woche vorbeikommen könntest um zeit mit den tieren zu verbringen :3

Schau mal bei deinem örtlichen Tierheim vorbei, die freuen sich über jede helfende Hand!

>Doch mein Schlafrythmus Störungen verhindern einen Verein ziemlichVersuche doch mal regelmäßig und nicht mit vollem Magen ins Bett zu gehen.

>Da ich finanziell eben nicht all zu gut da stehe, sollte es nicht zu teuer seinVersuche Dich doch mal weiterzubilden oder einen Job auszuüben. Warum Du kein Geld hast, ein Tier willst und auch noch nach einem Hobby suchst, anstelle eine Arbeit zu suchen ist mir ein Rätsel.

Aus deinen früheren Posts habe ich gelesen dass Du ziemlich übergewichtig bist und hier steht dass Du offensichtlich kein Geld verdienst und auch noch einen Tier willst. Hör auf Dir einzureden dass Du mit einem Tier plötzlich Sportlich wirst - ein Tier hält nur vom wichtigen ab.

Kümmere Dich doch mal als erstes darum dass Du nicht anderen auf der Tasche liegst. Hobbys und Tiere kommen wenn Du körperlich wie psychisch ok bist dich selber finanzieren kannst.

DoctorWho86 03.07.2017, 14:43

Was hast du sie noch alle? Ein Tier ist etwas wichtiges und hilft auch sehr auch kranken hilft ein Tier. Und ich liege niemandem auf der Tasche klar? Ich habe eigenes Geld. Und ich habe nie gesagt ich erwarte damit sportlich zu werden! Schiess nicht gleich jemand ab oder beleidige ihn wenn du nicht mal weisst wie es genau ist klar? 

0

Hol dir eine Katze.

Katzen haben ihren eigenen Kopf und wollen nicht viel von dir- außer Schmusen, fressen und Beachtung. Und Aufmerksamkeit.

Ich sage.. das ist nicht viel, aber es ist ne Menge Verantwortung.

Hol dir eine Katze, aber nur, wenn sie raus kann. Katzen müssen rauskönnen, sie müssen jagen und in der Natur rumstreunern. Wenn sie das bei dir nicht können, dann vergiss den Plan.

Wenn du in einem Haus wohnst, in dem mehere Partein leben und die Argumentation die ist, dass die Katze nicht reinkommt- den Zahn ziehe ich dir. Katze kommen immer wieder und wollen nach Hause, wenn sie sich da wohl fühlen. Die mauzen die ganze Nachbarschaft zusammen, bis mal jemand die Tür aufmacht.

Und wenn dich eine Katze ganz doll liebt, dann bringt sie dir auch mal ein Geschenk mit, zum Beispiel eine tote Maus.

Was möchtest Du wissen?