Wie eröffne ich einen Gnadenhof für Tiere?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Brauchst du dafür überhaupt eine Genehmigung? Ist es nicht deine freie Entscheidung Tieren einen schönen Lebensabend zu bieten? Wenn du das ohne finanzielle Interessen machst, sollte das einfach so gehen. Sollen die Leute den Platz für ihre Tiere bei dir bezahlen? Dann sieht das schon anders aus. wie genau stellst du dir deinen Gnadenhof denn vor? Ein sehr bekannter Gnadenhof ist das Gut Aiderbichl - schau dir mal die Seite dazu an: http://www.gut-aiderbichl.de/page.home.php?start=

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susi3007
05.02.2015, 20:58

Nein, ich möchte kein Geld dafür. Ich setzte mich auf jeden Fall mit Gut Aiderbichl in Verbindung . Danke für den Tip :-)

1

natürlich musst du auflagen erfüllen, die das veterinäramt dir auferlegt.. der amtstierarzt wäre also dein erster ansprechpartner.. ggf. auch deine gemeinde, weil tiere u.a. auch lärm machen und das immissionsgesetz beachtet werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susi3007
05.02.2015, 20:59

OK, danke, ich werde mich dort informieren :-)

0

Setz Dich mit Gut Aiderbichl zusammen. Die können Dir Tipps geben oder Dich sogar zur Zusammenarbeit einplanen. Viel Erfolg wünsch ich bei Deinem supertollen Vorhaben. DH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bastet777
05.02.2015, 09:25

Michael Aufhauser ist Gründer der 2 Gnadenhöfe. War auch bereits öfter im TV. Hier mal die Rufnummer in Deggendorf 09901-903298

0

Was möchtest Du wissen?