Welches Fahrrad könnt ihr für lange strecken empfehlen ca.30km am Tag?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Preis spielt eigentlich keine Rolle. Wichtig sind die Naben (RM-60, XT), schmale Reifen (je nach Gewicht 28 o. 32 mm)Nabendynamo (DH-3N72 rollt besser). Das rollt leichter und dann sind die 30 KM nicht so schwer. Geh mit diesen Prämissen zu einem Fahrradhändler und schau dich um. Es wird schwer werden, weil sie dir billigeren Schrott andrehen möchten. Standhaft bleiben.

Jop, kann man so unterschreiben :)

0

Da muß man etwas abwägen; irgendwann bekommt man für (viel) mehr Geld nur noch wenig bessere Qualität; dann kommt auch das Image der Marke ins Spiel. Wichtig: Das Rad muß komplett in dieser Qualität sein (keine Schaltungen als Blickfänger). Dann würde ich mir überlegen, ob ich auf Teile verzichten kann, die evtl. kaputtgehen können (z.B. Federungen). Tip: 26" Laufräder sind vom Prinzip her stabiler; viele Langstreckenfahrer bevorzugen sie. Guck Dich doch mal in der "Reiseradbranche" um.

Ich mache ca 20km am Tag in der Stadt mit einem 50 Euro Gebrauchtrad. Das hält so ein Jahr und dann müssen neue Teile ran. Das Rad was ich jetzt habe ist ein Hardtail MTB mit Rennradübersetzung. Das ist meine Lieblingsanordnung. Reifen, Kette, Zahnräder, Lager, Bremsen etc nichts hält ewig, schon gar nicht wenn man mehr Kraft als Geschwindigkeit hat und wie ein Berserker fährt. Dies gilt aber auch für ein neues Fahrrad. Einen Nabendynamo würde ich mir auf jeden Fall gönnen sowie gute Bremsen, gerade wenn man auf Radwege gezwungen wird. Ich bin mit meinen gebrauchten Rädern sehr zufrieden, auch wenn die schon 20 Jahre alt sind. Pflege muß halt sein, da geht nix dran vorbei.

Wie gesagt: Jeder muss sich erst mal fragen, was will ich mit dem Rad machen? Und für reine Stadtfahrten (bzw. generell für Menschen die das Rad als - ich sag jetzt mal kostngünstiges Fortbewegunsmittel sehen) und weniger als Sport- und Freizeitgerät, sind Gebrauchträder natürlich eine super Alternative. Wie jetzt im Beispiel - 50 EURO für ein Gebrauchtrad! Und selbst wenn es dann nur ein Jahr macht. Für 50 EURO fährt man kein ganzes Jahr mit dem Auto jeden Tag die 20km in die Stadt. Und eine Jahrskarte für den Bus dürfte auch etwas mehr kosten.

0

Auf diesem Fahrrad Rennlenler montieren?

Hallo,

Ich habe mir gerade ein Fahrrad gekauft und fahre damit oft lange Strecken, auch um richtig zu machen. Damit ich aber noch sportlicher unterwegs bin, würde ich mir gerne einen Rennradlenker daran montieren lassen. Das Rad https://www.giant-bicycles.com/de/fastcity-rs-1-2017 hat schon ein ziemlich großen Vorbau und wenn ichmir einen ganz kurzen montieren würde, säße ich glaube ich auch nicht zu überstreckt auf dem Fahrrad. Zurzeit passt es mir optimal.

Liebe Grüße

Wonderoo

...zur Frage

Longboard oder Fahrrad Gründe?

Ich fahre immer weite Strecken mit dem Fahrrad aber da tut mir immer der Popi weh. Wenn ich ein Longboard kaufe, komme ich "entspannter" and Ziel? Was ist eure Erfahrung mit den Dingern ;D

...zur Frage

empfehlt ihr dieses Fahrrad?

Hallo zusammen,

ich brauche ein Fahrrad, um jeden Tag eine Strecke zur Arbeit (10km hin und 10km zurück) zu bewältigen.

würdet ihr dieses Rad https://www.lucky-bike.de/Fahrraeder/Trekkingrad/Goericke-Eldon-Delux-Trapez-2016.html empfehlen?

lg

...zur Frage

Neues Fahrrad! Sehr unsicher..

Hallo zusammen ich möchte mir ein neues Fahrrad zulegen. Aktuell habe ich dieses hier: http://www.discounto.de/Angebot/MTB-Fully-Hill-600-24er-26er-oder-28er-252068/ habe dafür vor ca einem Jahr 169€ bezahlt mich würde erstmal interessieren ob dieser Preis gerechtfertigt war (bin voll zufrieden). Nun ich möchte ich für das neue Fahrrad höchstens 350€ ausgeben und möchte wissen ob ich dafür ein Fahrrad (auch ein Mountainbike) bekomme das sich von dert Leistung sowie Qualität von meinem jetzigen Fahrrad absetzen kann! Da das alte 300€ als UVP hat bin mir nicht sicher ob ich für 350€ wirklich etwas besseres bekomme... Würde mich auch über Empfehlungen eurer Seits freuen! Benutze das Rad hauptsächlich für den Weg zur Arbeit. Jedoch fahre ich auch gelegendlich um Sport zu machen kleinere Strecken. Alles in allem fahre ich sehr viel Fahrrad! PS: Ich kenne mich kaum mit Fahrrädern aus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?