Welcher Ventiltyp ist das?

 - (Heizung, ventil)  - (Heizung, ventil)

4 Antworten

Ich kann eigentlich dem Kollegen vorher nur Recht geben. Es ist sicherlich ein Heimeier und die Handelsüblichen Digitalthermostate haben meist einen ganzen Satz von Adabtern dabei das die auf alles passen. Aber in Ihrem Fall würde ich den Ventileinsatz austauschen - denn der Stift ist voll drin - das heißt das Ventil ist zu selbst wenn Sie den Stift liebevoll wieder bewegt bekommen ist der nach dem Sommer wieder fest und das Jahr für Jahr - deswegen einen Cut - alles Abdrehen - Einsatz (passend zum Digitalen) kaufen einbauen. Dann ist die Welt an der Stelle in Ordnung.

Nach meiner Meinung handelt es sich um ein:

Heimeier Thermostatventil Ventileinsatz 1/2 Oberteil

Siehe Foto. Entsprechend passen die Köpfe.

Gewinde M30x1,5 - könntest Du bitte messen.

Gruß Dietmar Bakel
 - (Heizung, ventil)

Du hast ja "M30" im Text stehen. Sorry - Brille beschlagen, vor lauter Aufregung.

0

Vielen Dank, der Kommentar hat direkt zum Ziel geführt! Es ist ein Heimeier Ventileinsatz 1/2" (Typ 4324). Die Zeichnungsmaße stimmen überein. Top!

1

Wie der Kollege schon richtig schrieb ist das ein Heimeier-Ventileinsatz.
Da passt eigentlich jeder elektrische Stellantrieb drauf.
Du solltest aber mal prüfen, ob sich der kleine Stift noch reindrücken lässt und nach dem Reindrücken von alleine wieder rauskommt.

Falls nicht dann hat er sich "festgefressen".
Dann den Stift vorsichtig mit einer Zange packen und hin- und herbewegen bis er wieder gangbar ist.

Bringt auch das nichts muss eine Heizungsfirma den Ventileinsatz austauschen. Dafür gibt es ein Spezialwerkzeug (Ventilschleuse) mit dem man den Einsatz wechseln kann ohne die Heizung entleeren zu müssen.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit 1996 selbständig im Bereich Regelungstechnik

Was möchtest Du wissen?