Welcher Mensch/ Herrscher/ Diktator/ usw. hat bis jetzt die meisten Menschen auf dem Gewissen?

Support

Liebe/r Hiasi1,

auch bei Umfragen gilt auf gutefrage.net, dass der Ratgeber-Charakter im Vordergrund steht.

Spekulationsfragen oder persönliche Umfragen sind nicht erlaubt. Ich möchte Dich deshalb bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen zu beachten. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Viele Grüße,
Leif vom gutefrage.net-Support

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

Anderer (wer?) 52%
Hiitler 40%
Caesar 4%
Stalin 4%
Mussolini 0%

7 Antworten

Anderer (wer?)

Ich weiss sicher, dass es der "ii"-Mensch nicht war, zB. Stalin war schlimmer in der Beziehung. Aber ich tippe noch mehr auf so Typen wie Tschingis Kahn etc. Obwohl ich mir denke, dass es wohl damals noch viel weniger Bevölkerung gab. Vielleicht ist es aber auch jemand wie "Mohammed"?

Man muss alleine nur Mao Zedong ( Mao Tse Tung ) nehmen, er tötete ca 50-75 Millionen Menschen...

Genauso wie Hiitler waren seine Opfer auch fast alle aus einer " Rasse " nämlich seiner eigenen. Aber es stimmt er verfolgte sie nicht und er steckte sie auch nicht in Lager. Das musste er ja auch nicht, die Grenzen waren ja nicht Offen. Und er erschoss sie auch nicht oder musste sie auf andere Art selbst hinrichten.. Nein er lies die 50-75 MILLIONEN MENSCHEN einfach verhungern...

Pol Pot wird in manchen Kreisen auch der IRRE Hiitler genannt. Überall sagt man das sowas wie das 3te Reich nicht mehr passieren kann ( unter anderem befasst die das Buch "Die Welle" mit dem Thema.) Aber Pol Pot kam erst 1970 zur Macht. Er wollte zwar keine Juden töten von wegen Rassentheorie, aber er hatte was gegen Intelligente Menschen und so lies er alle gebildeten Abschlachten, allein das tragen einer Brille war ein Todesurteil in Kambodscha...

Und das beste kommt jetzt dieser "Irre Hiitler" kam nicht an die Macht indem er Reden hielt wie Hiitler, nein (er selbst hat sich in der Öffentlichkeit wenig gezeigt) die Amerikaner gaben ihm die Macht wärend des Vietnam Krieges... schon irgendwie widersprüchlich erst erlösen Sie uns von einem und dann erschaffen sie einen ca 25 Jahre später , natürlich war das gut für die USA denn die Rohstoffe konnten sie so viel billiger bekommen denn ausser Waffen brauchte der Pot ja nicht viel.

Und so komme ich auch zu meiner Antwort auf die Frage hier:

Meiner Meinung nach gibt es nur 2 "Personen" die man als die "schlimmsten" Massenmörder bezeichnen kann... und beide wurden schon genannt.

Gott und Amerika NIEMAND hat auch nur ansatzweise sooo viel Leid verursacht wie diese beiden.

Jeder Krieg der wegen des Glaubens begonnen hat geht auf das Konto von "Gott" und den Menschen die an Ihn, es oder sie glauben.

Komm mir nicht mit das waren leute die fälschlicherweise im "Namen Gottes" gehandelt haben.. Das ist einfach nur dämlich. Denn wenn niemand an Gott geglaubt hätte... Wären all diese Kriege nicht passiert. Ob unfreiwillig oder nicht der Gedanke daran das es einen Gott geben könnte hat Milliarden Menschen in der Geschichte das Leben gekostet.

Aber da es Gott nicht gibt, ausser in den Köpfen geistig verwirrter ( oder unterentwickelter ) Menschen ist Amerika der Größte Massenmörder den es gibt. Und Amerika ist schlimmer als Hitler, weil die es weiter machen und weiter und weiter. Sie versuchen es nichtmal zu verstecken, aber die Gesellschafft weigert sich hinzugucken. Obama ( Friedensnobellpreis ) startete 2 Kriege und war an 4 weiteren beteiligt in 5 Jahren Amtszeit. Interessiert es jemanden ? Die USA beliefert sowohl Israel als auch den Gazaa Streifen mit Waffen. Die USA sorgt dafür das der Konflikt immer weiter geht und es immer mehr Tote gibt... AUCH DAS verstecken sie nicht... man kann alles in öffentlichen Dokumenten nachlesen.

Auch vor dem Konfilkt in Israel Unterstützten Sie den Krieg zwischen Iran und Irak. Beide Länder wurden von den USA mit Waffen beliefert.

Auch damals kam alles raus aber anstatt das Amerika irgendwelche Konsequenzen zu fürchtig brauch verhafteten sie die Strohpuppe Olli North und so konnte Amerika fröhlich weiter Kriege anfangen, bestreiten oder finanzieren.

Ende vom Lied Amerika tötet weiter und das nicht wegen des Glaubens oder einer Theorie, nein sie wollen nur weiter Profit machen und da sie bankrott gehen sobald sie aufhören wird es auch in den nächsten Jahrzehnten fröhlich so weitergehen.

Ich denke man kann nichts daran ändern, da keiner einen 3ten Weltkrieg will und solange USA keine "wichtigen" Länder ausbeutet ist es auch der Regierung von Russland und Deutschland egal.

Das einzige was man machen kann ist Aufklärung, da es die Erwachsenen nicht interessiert muss es in der Schule passieren aber find in unserer "Demokratie" mal jemanden der sich für so etwas einsetzt..

Vielleicht in der Zukunft wenn eine Generation an die Macht kommt die nicht kommplett blind durch Voruteile ist.

Caesar

Wie viele Opfer die Römischen Kaiser oder z.B. auch die spanischen Inquisitoren wirklich hinterlassen haben, läßt sich heute gar nicht mehr nachvollziehen!

Geschichts-Unterricht Alltagsgeschichte

Nachdem ich mit meinem schulischen Geschichtsunterricht abgeschlossen habe, weil das totlangweilig war: Politik, Wirtschaft, Kriege, Herrscher, Zahlen,..., habe ich Geschichte von einer anderen Seite kennengelernt. Dort ging es um den Alltag, wie die Menschen gelebt haben, wie das Miteinander war, wie sie gedacht haben, wie sich soziale Dinge entwickelt haben, was zu welcher Zeit erlaubt oder verboten, wichtig oder unwichtig war, wie sich Lebensumstände nach und nach gesellschaftlich geändert haben, ...

Kann mir jemand zu diesen Aspekten von Geschichte lesenswerte Bücher, (Auto-) Biographien oder Internetseiten empfehlen? Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Wieso können die meisten in Deutschland (DEUTSCHE) den Erdogan nicht leiden?

Hallo!

Jedes mal in den Medien wird über ihn berichtet, alle sehen den als Teufel, dass er kein guter Mensch sei und ein Diktator ist, was überhaupt nicht stimmt. Was sagt ihr dazu?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Sind Diktatoren automatisch schlechte Menschen?

Moin, ich beschäftige mich zur Zeit ziemlich (so weit es geht) mit Nordkorea. Ich frage mich, ob z. B. Kim Jong Un ein schlechter Mensch ist, weil er Diktator ist. Er hat ja seinen Onkel hinrichten lassen und alles, doch muss ein Diktator zwangsläufig bösartig und unmenschlich sein?

LG Computerdiesel

...zur Frage

Warum haben schlechte Menschen so viel Glück und Reichtum und guten geht es oftmals schlecht?

Wieso ist das so? Warum leiden die, die es am wenigsten verdienen am meisten, und schlechte Menschen ohne Gewissen, mit schlechten Absichten, Machtgier usw. kriegen alles, was sie wollen - gute Jobs usw. Warum? Was hat Gott (wenn es ihn denn gibt) sich dabei gedacht?

...zur Frage

wer hat die meisten menschenleben auf dem gewissen und gilt als schlimmster mensch der geschichte?

war es hitler bin laden oder doch napoleon was meint ihr wer hat die meisten menschen leben auf dem gewissen?

...zur Frage

Was ist da im Menschen so los?

Die meisten Probleme die der Mensch sich macht (haben wollen, overload, agression, Süchte usw), kommen von einer gestörten Wahrnehmung.

Ist unser Reptilien Gehirn doch grösser als wir bisher dachten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?