welcher bolzenschneider?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Bolzenschneider ist für so was vorwiegend dann praktisch, wenn man keinen Strom greifbar hat und es schnell gehen muss... will sagen beim Klauen von Fahrrädern im Freien.

Du kannst natürlich trotzdem einen kaufen. 60er gibt es bei Amazon ab 16 Euro oder so. Die sind natürlich nix für den Dauereinsatz auf der Baustelle, eine Matte Moniereisen nach der anderen zurechtschneiden, aber für ein Fahrradschloss müsste es reichen und danach auch mit etwas Glück noch für einige weitere Schnitte. Wenn du sicher gehen willst, nimm einen 90er, die gibts ab 25 Euro.

Das Dumme ist nur, dass die im normalen Haushalt kaum eine Zweitverwendung haben, anders als viele andere Werkzeuge, die man da nehmen könnte. Also hast du das Ding danach rumliegen.

Wenn du keinen Winkelschleifer kaufen willst, obwohl die ungemein praktisch sind und die Billigsten auch nicht mehr kosten, kannst du für diesen einen Schnitt auch mit einer etwa schon vorhandenen Bohrmaschine improvisieren. Aber Vorsicht, das ist gefährlich wegen der frei laufenden Schleifscheibe. Besser einen zweiten Handgriff anbringen.

Öder man könnte auch ganz klassisch zur Bügelsäge greifen. Aber idealerweise müsste das Schloss dazu in einen Schraubstock gespannt werden. Eventuell kann man sich mit einer Gripzange behelfen oder einer Schraubzwinge.

kauf dir lieber einen kleinen Ffex,der trennt es sicher auf un kannst wo anders auch verwenden.ein bolzenschneider steht meist jahrelang in der ecke und es muss ein sehr guter sein wenn er das schloss knacken soll

was für ein produkt meinst du denn genau?

0

Probiere es mit Bolzenschneider Bundeswehr bei ebay. Musst du gucken, ob die Klingen noch ok sind. Für rund 20 Euro bekommst du schon ein richtig fettes und gut erhaltenes Teil.

Hatte mich auch dafür interessiert, habe mir aber keinen bestellt, da ich nicht auch noch Diebstahl-Werkzeug zuhause rumstehen haben will. 

Was möchtest Du wissen?