welcher beruf fängt um 7 Uhr an und macht um 15 Uhr feierabend?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das hängt vom Betrieb ab. Viele Büros z.B. starten um 8 und machen dann ihre 8 Stunden durch. Dazurechnen musst du aber immer eine Pause die gesetzlich vorgeschrieben ist und um die du nicht rum kommst. Damit ist es egal wo du arbeitest, du wirst dank der Pause über 8 Stunden dort sein, zumindest bei der üblichen 8 Stunden Vollzeitarbeit. Eine Garantie ist dies allerdings auch nicht, da es Büros gibt die z.B. dem Ladenrythmus folgen. Wenn dann der kleine Laden XY für Spezialbedarf von 12-14 Uhr geschlossen hat, hast du eben 2 Stunden Pause und musst danach die Stunden noch arbeiten. So kann dann z.B. aus einer Arbeit die um 8 Uhr beginnt ein Arbeitsende bei 18 Uhr sein.


Diese "angenehmen" festen Arbeitszeiten sind oft ein Glücksspiel, schon allein da du ja auch etwas arbeiten willst das dich interessiert oder zumindest deinen Stärken entspricht.

Also es Kommt nicht auf die Zeit an sondern auf den Beruf. Aber ich würde für diese Einstellung den Beruf Grund/Gesamtschullehrer wählen.

Fals du das nicht weißt ist man Lehrer bei einer Grunschule Oder Gesamtschule unterrichten.Da der Beruf meistens um 8 Uhr anfängt hast du gegnügend zeit dich auf den Unterricht vorzubereiten. Konntrolieren der Arbeiten ist auch kein Problem den du gibts den Schüler Stillarbeits Aufgaben und kanst die Aufgaben in der Zeit konntroliren

Gibt berufe wo du selbst entscheiden kannst wann du amfängst und wann du gehst musst einfach deine zeit gearbeitet haben zb als jurist

?? Das hat doch nichts mit dem Beruf zu tun... 7 - 15 Uhr als Regelarbeitszeit ist auch recht ungewöhnlich, da unsere Obrigkeit ab einer gewissen täglichen Arbeitszeit 45 Minuten Mindestpausenzeit vorschreibt, so dass du einen 7 1/4 Stunden-Tag vereinbaren müsstest...was sehr ungewöhnlich wäre.

Als Anlagemechaniker für SHK Technik ist es ca. 7:00 bis 16 Uhr. Dafür Freitag dann aber nur bis 12 Uhr

Die Uhrzeit ist aber eher Firmen abhängig und nicht unbedingt Berufs abhängig. 

Die von Ihnen gestellte Frage lässt sich leider nicht wie erwartet beantworten, da die in Deutschland obligatorische Arbeitszeit in der Regel einen 8 Stündigen Arbeitstag beinhaltet. Mit inkludierter Pausenzeit impliziert dies 8,5 Std pro Tag. Falls Sie sich entschließen in der freien Wirtschaft als Selbstständiger zu fungieren, ist ein flexibles Einteilen des eigenen Arbeitspensums jederzeit möglich. Ein Arbeitstag von 8std ist daher machbar. 

Lehrer auf jeden Fall nicht. Schüler bis zur achten oder neunten Klasse wäre realistisch, ist aber so gesehen kein Beruf

Das hängt weniger vom Beruf ab als von der Firma, in der man arbeitet.

klingt total nach meinem tagesablauf. :)

Was möchtest Du wissen?