Welchen Rock aus welcher Zeit mögt ihr am liebsten?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

1970er 33%
Anderes und zwar... 33%
1950er 17%
1960er 17%

7 Antworten

1960er

Die 60er und 70er. In den 60ern haben vor allem die Beatles erstmal einiges für die Zukunft aufgestellt und unfassbare Lieder herausgebracht, die auch später noch als Fundament nützen. Dazu gab es dann auch z.B. die Beach Boys, Elvis Presley und co

Und dann in den 70ern kamen zuerst Bands wie LED Zeppelin und Jimi Hendrix Experience, die den Rock noch weiter revolutioniert haben und auf eine andere Ebene gebracht haben. Mitte der 70er folgten dann ja schließlich Bands wie AC/DC, KISS, Queen etc. Einfach eine unglaubliche Zeit für die Musik

Woher ich das weiß:Hobby
Anderes und zwar...

Mag eher die Grunge- und Alternativerocksong aus den 90ern und den Indierock der 2000er.

Mit dem 70er-Rock kann ich gar nichts anfangen. Einfach nicht meins.

Die 50er und 60er sind für mich die frühen Basics des Rocks. Da gibt es auf jeden Fall ganz coole Nummern.

70er geb ich dir recht. So richtig ist für mich auch nichts dabei.

2

Von den hier genannten, alle Epochen. Ich sage mal....ab spätestens 1990 flacht es sehr ab bei mir, dass ich da noch was gut finde. Dann musste ich schon suchen. Und fündig wurde ich immer, Perlen gibt es auch jetzt noch. Doch man muss wissen, wo man suchen soll, nicht wahr.^^ Doch ich gebe zu, die 50er Jahre faszinieren mich schon sehr....wo so alles anfing....das ist für mich sehr prickelnd. Nicht jetzt die Musik an sich....also nicht nur, auch alles, was damit zusammenhängt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die 90er Jahre waren musikmäßig ganz schlimm. Was sollte man da schon für aktuelle Musik hören? Ich hab zu der Zeit angefangen, mich durch alle Epochen zu hören.

2
@Hummingbird666

Ja, das finde ich auch. Da war dann dieser unsägliche Eurodance...nee nee, konnte man alles in die Tonne kloppen. Da hast du recht.^^

1
@Hummingbird666

Grins....joa.^^ Im Grunde genommen war da auch nicht viel mehr. Mir fällt nur so die Band Supergrass ein, die hatten ein gutes Album oder auch Mercury Rev, genauso wie Portishead, die gefielen mir gut und R.E.M., die konnte man auch ohne schlechtes Gewissen hören. Und weißt du, was mir noch in den Sinn kommt, denke ich an die 90er.....was mir unheimlich auf den Keks geht....das Heute diese Zeit, vor allen musikalisch so gehypt wird....wenn ich schon höre....'Die verrückten 90er, alles war möglich'...da bekomme ich einen ganz dicken Hals....^Aber na ja, was solls.

1
@Grinsekater1812

😂 Nee, kann ich auch nicht nachvollziehen. Blümchen, Oli P. und dieser ganze Mist. R.E.M. war gut, Guns 'n' Roses gabs noch. Ein paar meiner Bekannten haben Grunge gehört. Das ging mir aber auch irgendwie auf den Zeiger. Was heute so läuft, weiß ich gar nicht. Ich bin seit den Anfängen von Mando Diao nicht mehr auf dem Laufenden. Und das ist schon lange her...

1
@Hummingbird666

^Grins...joa, ich höre auch schon bestimmt jetzt seit 4 Monaten kein Radio mehr. Ich habe immer gerne Radio Eins gehört. Die haben auch mal Songs außerhalb der Hörgewohnheiten gebracht. Aber dann.....wie über Nacht war alles anders. Die Moderatoren wechselten....die haben dann solche Frohnaturen hingesetzt, da habe ich das pure Grausen bekommen. Und die Musik....na ja, nur ihre deutschen Herz-Schmerz-Kandidaten beim Wickel, und wie gut die doch wären....nee, das war ja nicht mehr zum aushalten. Bis ich eines Tages gesagt habe, es reicht. Meine Nachrichten schaue ich einmal am Tag im Videotext der ARD, da brauche ich das Radio nicht für. Einmal is' auch gut.^^

1
@Grinsekater1812

Radio Eins sagt mir nichts. Ist das ein Internetsender? Ich hab zuletzt, d.h. vor Jahren, WDR 2 gehört. Die hatten abends verschiedene Sendungen, wo Neues aus Rock und Pop vorgestellt wurde. Da hab ich immer wieder mal was gefunden, wo es sich gelohnt hat auch noch alle anderen Alben zu hören. Ich hab das schon lange nicht mehr. Ich finde zwar immer wieder neue Musik, aber es ist nicht mehr so wie früher. Musik ist eigentlich mit das Wichtigste in meinem Leben. Verstehste?!😎

1
@Hummingbird666

Klar, wenn ich das nicht verstehe, wer dann....?!^^ Radio Eins ist ein Sender vom RBB. Wirst du nicht auf UKW empfangen, wenn du nicht in Berlin-Brandenburg wohnst.

Hast du denn schon mal von mir Beträge (keine Antworten) gelesen. Ich habe schon einige Beiträge verfasst, im Hinblick verstorbener Musiker von damals. Ich weiß nicht, wenn du mal Langeweile hast, kann ich dir ein paar Links posten. Wenn dich das interessiert...aber du musst ehrlich sein, wenn du das nicht willst, dann ist auch gut, ich bin dir dann nicht böse oder so.

1
@Grinsekater1812

Warst du das mit dem Video "I Fought The Law"? Darauf hatte ich geantwortet sinngemäß, ach, ist gar nicht von The Clash? Wart mal. Ich gehe mal auf dein Profil.

1
@Hummingbird666

Ja, genau, so war das, ich war das, ja.^^ Ich muss jetzt raus. Morgen Früh bin ich dann wieder anwesend, ok?^^

0
Anderes und zwar...

Ich würde sagen am meisten Rock aus den 80ern. Bin aber auch ein großer Fan von Rock 'n' Roll aus den 50ern und 60ern. Einer meiner Lieblingskünstler ist Elvis Presley.

Woher ich das weiß:Hobby – Musikenthusiast seit ich denken kann
1970er

70er, weil da kommen viele Jugenderinnerungen hoch.

Den der 80er finde ich zu synthielastig. Der Indierock der 00er und 10er Jahre sagt mir mehr zu.

In den 80ern gab es Van Halen und solche. Das fand ich auch ganz gut.

0
@Hummingbird666

Van Halen ist so gar nicht meins, habe ich nie so richtig Bezug zu gefunden. Auch nicht Whitesnake oder Foreigner. Zu viel Keyboards oder Synthieklänge. Ich mags da eher ein bisschen puristisch: Lead- und Rhythmusgitarre, Schlagzeug und Bass, mehr muss nicht sein.

1