welchen putz bei schimmelanfälliger wand

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Offenporige Putze (Kalkzement- oder Lehmputz) verwenden! Auf keinen Fall Gipsputz - nimmt Feuchtigkeit auf , gibt Sie aber wesentlich langsamer wieder ab. Wie schauts bei Dir mit lüften aus?? Gerade jetzt im Winter kannst Du den Schimmel rauslüften und zwar: 3- 4 mal täglich Fenster für 3-5 min aufreißen, sodass ein totaler Luftaustausch erfolgt - Fenster wieder zu. Im Winter kommt kalte, trockenere Luft rein, diese entzieht beim Erwärmen der Umgebung Feuchtigkeit. Fazit: Bei konsequentem, richtigen Lüften solltest Du nach der Sanierung der Wand keine Schimmelprobleme mehr haben.

Wenn ihr im Erdgeschoss wohnt, würde ich den Schimmel in Bodenhöhe verstehen, würde dann aber bedeuten, dass es von außen reindrückt. Mit einem neuen Putz ist es da aber nicht getan. Erst müsste man die Außenfassade abdichten, dann die Wand trocken legen. Wenn ihr wirklich nur 'rumdoktern' wollt, könnte vielleicht ein Badezimmer-Putz helfen, ist teuer, ist speziell für Feuchträume und schimmelt praktisch nicht.

Gestern war hier ein ausgezeichneter Beitrag über Lehmputz. Wir haben gute Erfolge bei solchen Problemen erzielt. Trotzdem muss auf richtige Luftfeuchtigkeit und Temperatur geachtet werden. Diese standen hier auch schon, also etwa unter 60% und über 13° an der Wand sollten schon sein.

Putz trocken? Farbe blättert!

Hallo Leute, vor ca. 8 Wochen habe ich meine Wände neu verputzen lassen. Jetzt wollte ich Farbe an die Wand streichen (ALPINA Deckweiss) jedoch habe ich feststellen müssen, dass die Farbe abblättert, also wie Latex wird! Ich kann es dann regelrecht mit einer Spachtel abziehen! Woran liegt das? Sollte der Putz nicht schon trocken sein? Habe jetzt die Flächen mit Tiefengrund eingeschmiert, hilft das eventuell weiter?

...zur Frage

Außenwand verkleiden - wie und womit?

Ich brauch mal eure Hilfe. Ausgangspunkt ist eine ca. 12 m² große Außenwand (Nordseite), die an die Terrasse grenzt. Es ist eine 24er Wand mit einem Fenster zur Zeit verputzt mit einem "Kuhstallputz", d. h sehr grob und uneben, aber nicht mehr ganz in Ordnung. Jetzt soll diese renoviert und verschönert werden. Was kann ich tun? Meine Überlegungen gehen in Richtung Verblenden z. B. mit Styroporpaneel in Steinoptik (Kunststein). Reicht es, wenn der Putz repariert und geebnet wird mit Mörtel oder Spachtel oder muss der Putz komplett runter wegen dem Gewicht? Welche Alternativen könnt ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Ziegelwand wie spachteln?

Also ich ziehe in einen Altbau um an einer Wand ist der Putz runter gekommen beim Leitung Schlitzen und es ist jetzt das Ziegelmauerwerk zu sehen und meine Idee war jetzt es zu versiegeln und zu lassen aber das Problem ist ich muss in die Wand eine Elektroleitung setzten und muss sie spachteln aber die Spachtel ist ja weiß wie bekomme ich es hin das man den Schlitz später nicht mehr sieht

...zur Frage

Warum vergilbt Rauhputz?

Hallo ihr lieben,

vor 3 Monaten haben wir in unserem 50 qm Wohn-Essbereich einen Rauhputz anbringen lassen, welchen wir jedoch nicht nochmals weiss gestrichen haben. In der Wohnung wird NICHT geraucht!!! Nun stellen wir fest, damit der komplette Putz einen richtigen Gelbstich bekommen hat. Kann das vom Kochen, Kerzen oder Sonne kommen?? Oder war der Putz Mist??? Liebe Grüsse C

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?