Welchen Conditioner bei Färbung mit directions?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es sollte ein silikonfreier conditioner sein
die von balea sind gut und auch nicht so teuer

Man kann aber man muss nicht! Man mixt die Farbe mit Spülung wenn man mehr Masse zum färben braucht, oder die Originalfarbe zu dunkel ist und man es pastelliger bzw heller haben will :) Das Mischen mit Spülung kann aber die Haltbarkeit und die Farbkraft schwächen. 

Aber so wie die Vorrednerin schon gesagt hat, eine Silikonfreie Spülung ist die beste, generell auf Silikone bei der Haarpflege zu verzichten ist das allerbeste. Silikone legen sich wie ein Film und deine Haare um die Struktur zu füllen und dann kann keine Feuchtigkeit und auch die Farbe nicht richtig einziehen. 

Gutes Gelingen! 

Also wäre die Mischung mit Spülung nicht zwingend nötig? Wie kann man denn die Haltbarkeit verlängern bzw. welche Farbe hält am längsten?

0
@SaraKr

Nein es ist absolut kein Muss, ich mische meine Directions nur deswegen mit Spülung damit ich kein zweites Döschen für eine Färbung brauche :)

Für die Haltbarkeit gibts einige Punkte zu beachten:
• Die Haare vor dem Tönen gut waschen mit Reinigungsshampoo oder Anti-Schuppen Shampoo (keine Spülung benutzen!)
• Die Tönung so lange wie möglich einwirken lassen (du schädigst deine Haare überhaupt nicht damit)
• Danach die Haare kalt waschen - ohne Shampoo aber wenn nötig kannst du Spülung verwenden. 
• Danach solltest du halt schauen, dass du deine Haare nicht mehr so oft wäscht, also ab und zu auch Trockenshampoo verwenden.     • Wenn du waschen musst, dann kalt und Shampoo und Spülung nicht ewig lange einwirken lassen, das zieht alles die Farbe raus.      • Hitze und übermäßig Stylingprodukte sind auch für das verblassen der Farbe verantwortlich. 
• Achja, Sonne und ganz besonders Chlorwasser ziehen auch sehr viel Farbe raus ^^

0

Vielen, vielen Dank 😍

0

Man kann auch mit wasser mixen. Sonst einfach einen silikonfreien sanften.

Was möchtest Du wissen?