Welchen Beruf kann man studieren, der mit Kindern und Pferden zu tun hat?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Spontan muss ich bei der Kombi an "Therapeutisches Reiten" denken.
Dafür wären am ehesten die heilpädagogischen Studiengänge sinnvoll; zusätzlich bräuchtest Du natürlich offizielle reiterliche Qualifikationen.

In Vechta wurde 2011 das „Transfer Institute For Equine Assisted Therapy and Management“ ins Leben gerufen; ein Institut für Reittherapie, bei dem man in den Social Care Studies der privaten Steinbeis Business Academy in Berlin eingeschrieben wäre.

Außerdem böte sich der relativ junge Studiengang "Pferdewissenschaft" an:

http://www.osa.fu-berlin.de/pferdewissenschaften/studium/ueber_das_studium/index.html

Kindertherapeutisches reiten.
Oder Reitlehrer, da hat man ne gesunde Mischung von Jung und alt!
Ist aber nicht einfach, da muß man schon sehr viel Geduld, Humor und Leidenschaft mitbringen um dies so zu Gestalten das es den Kindern Spaß macht und das Pferd nicht drunter leiden muß ;)

Du kannst Ergotherapeutin oder Sozialpädagoge werden und hinterher eine Zusatzausbildung zur Therapeutischen Reitlehrerin machen.

Keinen.

Es gibt BErufe, die mit Kindern zu tun haben. Vom Erzieher, Ergotherapeuten bis hin zum Psychotherapeuten. Und einige von diesen Personen nutzen dann durchaus auch Pferde für ihre Arbeit.

Man studiert keine Berufe.

Mit Kindern? Was soziales oder Grundschullehramt. Pferde? Naja vllt Tiermedizin xD

Tiertherapeutin, Pferdetherapeutin.

Reitlehrer?

Was möchtest Du wissen?