Welchen Beruf findet ihr furchtbar langweilig?

36 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am Fließband arbeiten, habe ich 2 Wochen als Ferienjob gemacht-die absolute Hölle
Oder Reinigungskraft, da der Beruf nicht hoch angesehen ist

da der Beruf nicht hoch angesehen ist

ich habe jahrelang als Versicherungskaufmann gearbeitet, der Beruf bildet neben Politiker, Bankkaufmann und Prostiuirte das Schlußlicht der angesehensten Berufe (Raumpflegerin ist weit besser angesehen) trotzdem hat der Beruf spaß gemacht und lukrativ war er auch noch

0

Ich habe nie einen Superlativ verwendet

0

Ich glaube, es gibt keine langweiligen Berufe oder Jobs, nur auch Menschen, die sich nicht im Geringsten auf eine kreative Verbesserung (Qualitätssteigerung) ihrer Berufstätigkeit konzentriert einlassen wollen - können, das ist nämlich anstrengend - erfordert Selbstständigkeit, Reflexion seiner Tätigkeiten und Vergleichen mit anderen Menschen mit denselben Tätigkeiten - nur das bringt aber persönlichen Erfolg.

Leider musste ich in einigen Jahrzehnten von Berufsjahren viel zu viele dumme Leute jedes Ausbildungsstandes kennenlernen, die zum Beispiel meinen, jeder könnte professionell putzen, jeder könnte professionell kochen, jeder könnte professionell Auto fahren, jeder könnte die Buchhaltung machen, jeder könnte Menschen überzeugen, jeder könnte Menschen zum Lachen bringen usw. usw..

In der Früh mit dem Auto mit Nähmaschinenmotor auf dem Weg zur Arbeit im Stau stehen. In der Arbeit Papierstapel von A nach B und von B nach C zu schieben. Dem Chef in den Arsch zu kriechen. Grundsätzlich finde ich alles uninteressant was keinen Impact hat, also vor allem Tätigkeiten bei dem kein Resultat eintritt das man sieht.

Was möchtest Du wissen?