Welche Temperatur hat das Vakuum?

13 Antworten

Das Vakuum ist definiert als materiefreier Raum. Das heisst aber noch lange nicht, dass dieser Raum vollkommen leer ist. Das Vakuum kann Energie in Form von elektromagnetischen Schwingungen (Licht, Wärmestrahlung) enthalten.

Das Vakuum steht stets in Kontakt mit einem Wärmebad, z.B. mit den Gefässwänden, die eine bestimmte Temperatur haben. Infolgedessen bildet sich im Vakuum eine charakteristische Form der Wärmestrahlung aus, die sogenannte Schwarzkörperstrahlung oder Plancksche Strahlung. Durch sie überträgt sich die Temperatur der Gefässwände auf das Thermometer.

Zum wissenschaftlichen Hintergrund siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Plancksches_Strahlungsgesetz

Die kosmische Hintergrundstrahlung verdanken wir der Tatsache, dass das gesamte Universum ein Planckscher Strahler bei einer Temperatur von 3 Kelvin ist, ein Überbleibsel des Urknalls.

Die Hintergrundstrahlung machen im absoluten Vakuum keine Temperatur. - Die 3° Klevin müssen wohl an den o,5 Atomen *¹ pro m³ leigen, die durch die Hintergrundstrahlung erwärmt werden, oder?

*¹ Habe ich mir aus dem hohlen Bauch gegriffen, den Wert. -- KANN NATÜRLICH WENIGER ODER MEHR SEIN.

0

du meinst wahrscheinlich den absoluten Nullpunkt bei 0 Kelvin bzw. –273,15 Grad Celsius. Weil was sollte sich denn da bewegen (Wärmeenergie/innere Energie)? Absolutes Vakuum bedeutet doch "nichts da", also gehe ich davon aus, daß in einem absoluten Vakuum die Temperatur am absoluten Nullpunkt ist. Die Themperatur in einem solchen Vakuum ist also theoretisch -273Grad, aber es ist nichts da, was diese Temperatur hat. Wenn man diese nun messen will, dann ist aber das Thermometer, wenn es aus irgendeiner Materie besteht, etwas, was die Temperatur hat(annimmt) und man sie also schon messen kann. Problematisch wird es nur, wenn das Thermometer ohne Materie ist; dann weiß ich nämlich auch nicht mehr weiter; aber daß es mal so weit kommt glaube ich nicht.

Meiner Meinung nach nein, wenn aus dem entstandenen Vakuum sämtliche luft entfernt wurde. Ein Vakuum ist ein luftleerer Raum, also es ist NICHTS in diesem Raum enthalten. Wo Nichts ist, kann auch keine Temperatur gemessen werden, oder? Eine Lufttemperatur kann nur dort gemessen werden, wo auch Luft (oder ein anderes Gas) vorhanden ist. Ist zwar ein Vakuum vorhanden, jedoch trotzdem noch Luft in diesem Vakuum, dann kann dort auch gemessen werden. Aber welche Temperatur dann herrscht, hängt doch von verschiedenen Faktoren ab: Der Lufttemperatur im Inneren, der Temperatur des Vakuumbehälters, usw. Ich kann mit meiner Meinung falsch liegen, aber so würde ich es begründen.

euch habens ins hirn gepempert,, vakkum kann nimals eine temperatur haben geschweige den 0 kelvin,, vakuum bedeutet nichts! somit sind keine partikel vorhanden die erwärmt oder gekühlt werden können das wederum bedeutet keine temperatur ,, wenn man einen termometer in vakuum geben würde weiß ich nicht was es anzeigen würde aba es würde auf jeden fall falsch sein ,, apropo vakuum den echten vollkommenen vakuum gibd es nicht! nur zu info

Also ich hab einige Versuche am laufen und bin auf den ersten Schluss gekommen, dass wenn man ein Thermometer im Vakuum ohne Wärmestrahlung von außen (das heißt kein Sonnenlicht, keine Wärmelampe usw.) anbringt die Temperatur langsam abnehmen würde, da 1. Reibungen zwischen den sich bewegenden Teilchen der Stoffe diese abbremsen und 2. die Wärme durch Wärmestrahlung abgegeben wird.
Hoffe ich konnte helfen
apollo624
P.S.: Sorry für den langen Satz :-)

Was möchtest Du wissen?