Welche Stoffe/Materialien lassen keine Röntgenstrahlöen oder radioaktive Strahlen durch?

4 Antworten

Mit Blei kann man Röntgenstrahlen durchaus aufhalten, allerdings nicht komplett. Je nach Dicke der Abschirmung geht immer noch ein gewisser Anteil durch. Du kannst auch mit Barytbeton abschirmen oder mit Wasser oder auch mit Plexiglas- es kommt immer auf die Energie der Strahlung an, wieviel dann am anderen Ende noch rauskommt- bei Wasser oder Plexi brauchst du deutlich mehr als bei Blei, um (fast) komplett abzuschirmen.

ähem.. radioaktive Strahlung gibt es nicht! -wirklich nicht!

Aber du meinst sehr wahrscheinlich "ionisierende Strahlung", zu der auch die von dir genannte Röntgenstrahlung gehört.

Und Röntgenstrahlung kann prinzipiell durch jedes(!) Material hindurch strahlen, es kommt halt auf Art und Dicke des Materials an.

Wenn Du nach dem Begriff der "Halbwertsdicke" oder "Halbwertsschichtdicke" suchst, wirst Du die wesentlichen Zusammenhänge finden.

HTH

Es kommt letztlich nur auf die Masse des Materials an, das auf dem Weg der Strahlung liegt. Die diversen Prozesse erspare ich Dir jetzt mal! Blei hat eine hohe Dichte und wird verwendet, wo nicht viel Platz zur Verfügung steht. Billiger ist da oft Eisen, Beton, Glas. Natürlich könntest du auch Plexiglas nehmen, nur müßte das dann schon sehr dick sein. Röntgenstrahlung wird im Gegensatz zu Teilchenstrahlung generell sehr schlecht abgeschirmt, also dünnes Plexiglas bringt da gar nichts !

42

Die Entscheidung für Blei, Plexi oder etwa eine Kombination davon (oder noch anderen Abschirmmaterialien) ist auch wesentlich davon abhängig, ob Photonen (z.b. Röntgenstrahlung) oder eher Elektronen abgeschirmt werden sollen. Im letzteren Falle wird man zumindest AUCH auf nicht bleihaltige Abschirmung setzen, um die Entstehung von Sekundärelektronen zu verringern.

0

Kann Röntgenstrahlen oder Computertomograph die Spermien auf Dauer beschädigen

Ich muß mich bei Epilepsiezentrum untersuchen lassen. Jetzt sagen die Ärzte, das die MRT, Röntgen und Computertomograph von meinen Kopf und ganzen Körper machen wollen. Wie ich gehört habe sind das Strahlen und elektromagnetische Wellen, die in das Körper eindringen ohne etwas zu spüren obwohl man sagt eine Bleischutz würde ausreichend Hoden und andere Bereiche schützen. Sind solche Geräte für die Spermien gefährlich auch wenn man einen Bleischutz trägt? Und wenn die Strahlen trotzdem empfindliche Stellen eingreifen, wie lange dauert es bis man wieder gesunde Spermien produzieren kann, hat das eine bestimmte Zeit um später Kinder erzeugen zu können. Die Ärzte haben über Nebenwirkungen nichts gesagt. Was muß ich beachten? Ich freue mich über eure zahlreichen Antworten und bedanke mich sehr. Gruß

...zur Frage

Geigerzähler testen/eichen?

Hi, ich habe mir aus einem 30€ Bausatz von Pollin einen Geigerzähler gebaut und der läuft soweit ganz gut. Er zeigt mir die natürliche Radioaktivität an, allerdings nur mit 4-12 Zerfällen pro Minute. Da er mir den Mittelwert anzeigt habe ich nach 5-10 Minuten immer einen Durchschnittswert von 8 Zerfällen pro Minute. Meine eigentliche Frage ist jetzt:

Kann ich ihn überhaupt so eichen (also mir einen ungefähren Faktor aufschreiben) das ich ungefähr in Sievert/Bequerel umrechnen kann und wenn ja wie? Radioaktive Stoffe sind nicht vorhanden.

...zur Frage

Stoffe selbst entwerfen-wo produzieren lassen?

Man zeichnet und bemalt etwas und lässt es dann produzieren-gibt es sowas für nur ein paar Anfertigungen oder ist das nur für größere Mengen? Hat das schon mal jemand gemacht?

...zur Frage

Warum lässt du dir nicht einen Bart wachsen lassen?

Stimmt der Satz hier?

...zur Frage

Knochenbrühe...?

Man soll die Knochen ca. 6 Stunden köcheln lassen. Soweit so gut, also das habe ich in verschiedenen Quellen gelesen. Nun heißt es aber auch, man kann die Knochen noch bis zu drei mal auskochen, es würden sich dann viele gute Stoffe lösen. Jetzt meine Frage: Warum kann man sie nicht gleich 24 Stunden köcheln lassen? ...oder kann man doch?

...zur Frage

Lassen sich enge Jeans besser anziehen ...?

... wenn man eine dünne Nylonstrumpfhose drunter trägt, da die Stoffe besser übereinander gleiten ? Zumindest habe ich das mal gehört und wollte fragen, ob Ihr da Erfahrung habt und ob das wirklich stimmt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?