Welche Sprache ist der deutschen Sprache am ähnlichsten?

13 Antworten

Englisch und Holländisch liegen näher am Deutschen.

Schwedisch kann ich einigermaßen. Da gibt es mehrere grammatikalische Unterschiede (z.B. agglutinierte bestimmte Artikel, die gibt es weder im Holländischen noch im Englischen ("kvinnorna" = die Frauen); Verneinungen sind ganz anders im Schwedischen (ej, inte; ingen, inget, inga; varken... eller...); -s Passiv im Schwedischen "blockera-s" "blockiert werden"; "han andas"; "det finns" usw.). Im Schwedischen gibt es eine Unterscheidung zwischen reflexiven ("sin") und nicht reflexiven ("hans") Possessivpronomina.

Schwedisch ist nordgermanisch (wie Isländisch, letzteres ist nochmals deutlich verschieden, eine nordwestgermanische Sprache).

Englisch/Deutsch/Holländisch sind westgermanisch.

Von den angegeben sicher holländisch.

Aber zum indogermanischen Sprachkreis gehören eine ganze Menge verschiedener Sprachen, die einander bei "alten" Wörtern noch immer sehr ähnlich sind.  Da Sprachen leben, sich ständig weiterentwickeln, kann man Ähnlichkeiten natürlich am ehesten bei solchen Wörtern erkennen, die es schon ewig gibt.

Z.B.:  Mutter (Mama)  mother, mère, madre, moeder, majka, mati, ...

Dänisch oder Schwedisch.

Kannst Dir aussuchen.

Ich kann dänisch. Aber wenn ich etwas schedisches lese, verstehe ich das auch.

Das wird nur etwas anders ausgesprochen.

Mario

Was möchtest Du wissen?