Welche Sender kann ich potenziell mit einem triple tuner empfangen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

DVB-T / DVB-C und DVB-S2 sind eine Angabe wie die Fernsehsender empfangen werden.

Für DVB-T benötigst du eine ganz normale Zimmer / Dachantenne und kannst damit je nach Region 24-40 Fernsehsender empfangen. Die Privaten Fernsehsender sind in einigen Regionen nicht über DVB-.T empfangbar. DVB-T wird aber schon bald durch DVB-T2 (HEVC) abgelöst was durch deinen Fernseher dann nicht mehr direkt (ohne Settop Box) empfangen werden kann. DVB-T selbst unterstüzt kein HD-TV (das gibt es erst ab DVB-T2 bei dem die Privat Fernsehsender dann kostenpflichtig empfangbar werden).

DVB-C steht für Empfang über Kabelanschluß, wobei hier oftmals eine Verschlüsselung der Privaten Fernsehsender erfolgt hier benötigt man evtl ein Modul oder eine Settop Box seitens des Kabelanbieters. Einschränkungen bei den deutschsprachigen Sendern gibt es kaum, lediglich einige Spartenkanäle könnten (abhängig vom Kabelanbieter) nicht empfangbar sein. HD-TV ist genauso möglich wie Pay-TV.

DVB-S(2) steht für Empfang über eine Sat-Schüssel. Hier hat man mit Abstand die größte Auswahl an Fernsehsendern wobei aber auch vieles verschlüsselt ist. An deutschsprachigen Fernsehsendern ist praktisch alles verfügbar, wobei die HD Sender der Privaten Fernsehsender kostenpflichtig abonniert werden müssen (liegt bei ca 60,-€ im Jahr) und kostenfrei nur in SD Qualität zur Verfügung stehen.  

@moneyrules123,

welche und wieviele Sender empfangen werden können, hängt vom Standort ab und eventuell vom Kabelanbieter.

Ich bin sicher, dass sich im Internet Informationen darüber finden lassen, welche Sender von Satelliten empfangen werden können.

Was möchtest Du wissen?