welche Pflanzen fressen Kaninchen NICHT?

4 Antworten

So funktioniert das nicht.
Entweder die Pflanzen sind unschädlich, dann werden sie auch angeknabbert, oder die Pflanzen sind gesundheitsschädlich, dann haben sie nichts im Kaninchengehege zu suchen.

Du könntest die Sträucher zwar mit solchen Gittern schützen

https://www.amazon.de/dibea-FG00551-Freilaufgehege-Laufstallgitter-Kleintiere/dp/B075V7C813/ref=sr_1_11?keywords=freigehege+f%C3%BCr+kaninchen&qid=1556009372&s=pet-supplies&sr=1-11

aber das würde den Freilauf der Kaninchen stark einschränken, das wäre im Gehege auch nicht schön.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke bestens.... Hab's mir eigentlich schon gedacht, aber für einen Schattenplatz wären Büsche natürlich am Schönsten gewesen. Aber so muss ich mir eben was anderes ausdenken

0
@Korsikaa

Als Schattenplatz wären Haselnuss und Weide gut, das sind zwar keine dekorativen buntblühenden Sträucher, aber für die Kaninchen gesund zu knabbern.
Wenn du den Stamm (in den ersten 1-2 Jahren am besten den ganzen zarten Jungstrauch) mit Hühnerdraht schützt, dann sind das eigentlich schnellwachsende Sträucher, die nicht sehr empfindlich sind, wenn Zweige angeknabbert werden.

2

Wenn die Sträucher groß genug sind (muss nicht sehr groß sein) und ausreichend bepflanzte Fläche vorhanden, dann fressen die Kaninchen die nicht komplett kahl :) also mach dir da keine allzu großen Sorgen.

Schön, dass du den Kaninchen so ein tolles Gehege einrichten willst!

Ja, das stimmt. das müsste eigentlich hinhauen :-)

0

Flieder - ist nicht giftig, die meisten Kaninchen mögen ihn aber auch nicht.

Was möchtest Du wissen?