Welche P-Übung sollte man mit 13 Jahren turnen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey :)

Grundsätzlich kann man sich hierbei danach richten, was für die Wettkämpfe ausgeschrieben ist. Dazu kannst du sicherlich deine Trainer fragen oder selbst mal im Internet nachsehen.

Im rheinischen Turnerbund, wo ich turne, wären das beispielsweise P5 - P8 für die Altersklassen 12/13. Auch für die Altersklassen 14/15 ist es noch höchstens P8, danach bis P9. P10 wird bei uns gar nicht geturnt.

Wenn du dich also irgendwo in diesem Schwierigkeitsbereich bewegst, ist das für dein Alter völlig angemessen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisa1310
05.06.2016, 10:37

Ja, ich turne P7 und lerne garade Flick Flack für P8 aber mit 13 darf ich ja höchstens P7 turnen, dann muss ich warten bis ich 14 werde :) danke für deine Antwort

0

Hmm, meine Tochter hat mit 10 Jahren an allen Geräten eine P9 geturnt, außer am Sprung, da konnte sie nur eine P7. Den Halbein-Halbaus konnte sie dann erst wettkampfreif mit 12

Du solltest aber die PÜbung turnen, die du gut kannst. Was hast du von einer höheren PStufe, wenn du massive Abzüge hast?

Turne die Stufe, die du wirklich sicher beherrschst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi:) Ich turne P6 und P7, aber wir bereiten uns gerade auf Kür vor...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an welche Wettkämpfe du turnst. Aber ich würde sagen p5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mindestens P5 und höchstens p7 :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?