welche Geschwindigkeit- welcher Gang?!

10 Antworten

Kommt immer drauf an, aber meistens Anfahren im ersten (logisch :D), bei ca. 1500 in 2. schalten, im dritten ist dann so 20-40 km/h, 4. 40-60, 5. 60 und höher bzw. bei 6 Gängen bis ca. 90. So gaaanz grob geschätzt. Und am besten spätestens bei 2000 Umdrehungen schalten, 3000 ist schon ziemlich hoch und nicht besonders sparsam.

Kommt immer drauf an. Manche Fahrzeuge kann man im 6. Gang in der Stadt fahren, andere erst ab Tempo 80. Es gibt 6 Gang - Getriebe mit einer Spreizung von guten 4 Gang - Getrieben (also eng gestuft) und andere, die das Potential von vielen Gängen voll nutzen, so dass die oberen Gänge nur für die Autobahn tauglich sind. Welche das sind, ist auch nicht pauschal zu beantworten, weil das je nach Zielgruppe anders gehandhabt wird. BMW z.B. stuft meist sehr eng, Opel oft weiter, wobei das nicht generell gilt.

Wie schnell man in welchem Gang fahren sollte, hängt auch von der internen Übersetzung ab, das lässt sich so pauschal gar nicht sagen. So kann ich beim Toyota meiner Großeltern mit 45 km/h im 5. Gang dahinfahren ohne das er ruckelt (ca. 1300 U/min). Bei dem Mazda meiner Eltern funktioniert das nicht. Das getrieb ist einfach viel länger ausgelegt, so dass der 5. frühestens bei 60 km/h genutzt werden kann.

Je mehr Gänge ein Auto hat, desto enger sind diese gestuft, desto früher sollte man hoch schalten können. Es kann jedoch auch sein, dass man nur mit dem vorletzten Gang die Höchstgeschwindigkeit erreicht, dann verschiebt sich das ganze wieder höher.

Im Grunde kann man bei 2.000 U/min schon schalten - auch um Sprit zu sparen. Aber das muss man einfach mit dem Motor "fühlen", wie reagiert der Motor / das Auto.

Deshalb kann man auch nicht sagen, wie schnell man im 6. Gang fährt. Autos haben durch unterschiedliche Leistungsstufen unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten. Diese werden wiederum beeinflusst durch die Getriebabstufungen.

Fahstunde: Anfahren bzw Gänge schalten

Hallo, ich habe heute meine 2te Fahrstunde und bin noch ziemlich verunsichert mit dem Gängeschalten (bisher nur erster und zweiter Gang) und dem anfahren, deshalb habe ich eine Frage:

Wenn ich im zweiten Gang zb durch eine Stadt fahre und an einer roten Ampel halten muss drücke ich ja die Bremse, muss ich die dann die ganze Zeit halten (während die Ampel rot ist)? Und dann muss ich ja in den ersten Gang zum anfahren schalten, dazu muss ich die Kupplung durchdrücken, muss ich währenddessen auch die Bremse drücken? (Ich fahre einen Benziner)

Mfg

...zur Frage

Auto Fahren mit richtigen Gänge?

Hat jemand schon Führerschein und kann mir bitte kurz erklären wie man richtig hochschaltet zb. Soweit ich weiss bis 20km/h fährt man mit dem ersten Gang ab 20km/h bis 30km/h muss man mit dem zweiten Gang fahren ab 30 km/h bis 40km/h mit dritten Gang und ab 40km/h bis 50km/h mit vierten Gang und dann ab 50km/h dann mit fünften Gang oder wie ist es richtig???

...zur Frage

Kann ich beim 4 gang in die Erste runterschalten?

Kann ich beim 4. gang in die Erste runterschalten? Ich habe es mal versucht indem ich beim 4. gang bremste und danach in die 1. gang runter schaltete. Aber dann entstand eine Welle als ob ich für eine kurze zeit gebremst habe...

...zur Frage

Fährt man mit Schrittgeschwindigkeit im ersten oder im zweiten Gang?

Bei Schrittgeschwindigkeit fährt man ja mit 4-7km/h, den ersten Gang soll man aber nur zum anfahren benutzen, wisst ihr genaueres?

...zur Frage

Wollte eben im ersten Gang anfahren, aber dieser lässt sich einfach nicht einlegen... Alle anderen Gänge gehen! Als wäre der erste Gang blockiert!?

...zur Frage

Überspringen der Gänge beim schalten,motor V6 3L?

Ich besitze einen Bmw 130i, welcher recht drehfreudig ist. Ist es problematisch wenn ich vom 2 Gang direkt ,mit 3 tausend umdrehungen, in den 5 schalte? Oder wäre es sinnvoller, schonender jeden Gang einzeln durchzugehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?