Welche "Billigmarke"

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In vielen etwas größeren Städten gibt es Fachmärkte für gebrauchte, überholte Elektro-Großgeräte. Wenn ICH eine WAMA kaufen wollte, würde ich dort ein deutsches Markengerät kaufen.NIEMALS aber von WHIRLPOOL. Ich habe mal vor vielen Jahren Elektrogeräte an Siedlungen amerikanischer Streitkräfte geliefert und die deutschsprachigen Techniker erzählten mir von den unzähligen Macken die SÄMTLICHE Whirlpoolgeräte schon "von Haus aus" eingebaut hätten.


Letzte Woche war ein ausführlicher Test von Waschmaschinen im TV. Von den Teueren Maschinen war Miele die beste. Von den billigen oder günstigsten war nur Beko gleich wertig und konnte da mit halten. In allen Getesteten Bereichen. Die anderen Marken Gorenje Wirlpool usw waren ganz schlecht .

Vor 2 Jahren hat leider meine Miele-Waschmaschine ihren Dienst versagt. Habe mich dann auch, weil mir Miele zu teuer war, für eine BECO entschieden. BECO ist o.k. wäscht sauber, schleudert gut (1400 U.) hat auch alle normal gebräuchliche Waschprogramme. Klar ist sie nicht mit Miele zu vergleichen, aber für den Preis o.k. Über die Lebensdauer kann ich noch nichts sagen, da ich sie erst 2 Jahre habe.

würde bosch wählen.

Was möchtest Du wissen?