Welche Berufe kann man mit einem Theologiestudium ausüben?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Theologie, "die Wissenschaft von Gott", hat das Problem, dass der Gegenstand ihrer Bemühungen, Gott, sich als das definiert, was man nicht definieren kann. Mithin ist eine "Wissenschaft von Gott" eigentlich ein Widersprich in sich. So ist "wissenschaftliche" Theoligie heutzutage eher "Religionswissenschaft" und "Religionsgeschichte", also eher geeignet, Zweifel zu wecken, als eine "Suche nach Gott" zu fördern. Wenn es Ihnen um einen "Job" ginge, wären Sie mit (evangelischer?) Theologie gut bedient. Ansonsten wäre wohl eher Philosophie geeignet. Doch das ist eher eine "brotlose Kunst".

Danke für diese schön umschriebene Antwort.

0
@Nebelgeist

Theologie kann man auch mit "Gott zur Sprache bringen" übersetzen - nicht zwangsläufig und ausschließlich mit dem Begriff "Wissenschaft".

Literaturwissenschaft hat eben auch andere Kriterien als Volkswirtschaft.

0

Lieber Nebelgeist, da ich selbst seit 1,5 Jahren Theologie studiere, dachte ich ich antworte dir auf deine Frage (auch wenns ein bisschen spät kommt).Das du Gott suchst, ist eine tolle Sache, aber ich befürchte dass du ihn mit einem "normalen" Theologiestudium (evangelisch oder aktholisch an der Uni) nicht finden wirst. Im Gegenteil, ich habe eine Freudin die evangelische Theologie studiert und sie glaubt immer weniger an Gott. Wenn du deinem Glauben was gutes tun willst, dann such dir eine Bibelschule, mach ein FSJ im Ausland bei einem Missionswerk oder wie ich, such dir eine alternativ Uni. Ich studiere bei der Akademie für biblische Studien (das ist ein Fernstudium) und mache nebenbei eine praktische pastorale Ausbildung in einer Gemeinde. Ich hab also Theorie udn Praxis in einem und kann mich gleich in meinem Lieblingsbereich, Kinder- und Jugend so richtig austoben. Wenn die Frage für dich noch aktuell ist, dann überleg dir doch so etwas. Ich wünsche dir für deine Überlgeungen gute Gedanken und viel Segen.

Möglichkeiten gibt es satt und genug. Bevor Du jedoch im Glauben nicht gefestigt bist, würde ich eher einen Tätigkeitsbereich mit wenig Puplikumskontakt suchen. den findest Du im Bereich der Diakonie oder bei einer Diözse im administrativen Bereich. Auch sehr empfehlenswert die Jugendarbeit zum Beispiel als Jugenwart beim CVJM oder KJG. Als empfundener Agnostiker, wie Du Dich ja siehst, halte ich die Arbeit von der Kanzel für ungeeignet.

Was möchtest Du wissen?