Welche Armeen/DIvisionen waren für die Angezeigten Gebiete zuständig

...komplette Frage anzeigen Europa Karte von 1945 - (Deutschland, Geographie, Militär)

3 Antworten

Zur Heeresgruppe Kurland gehörten die 16. und die 18 Armee. Für den Anfang kannst du dich hier einlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Kurland-Kessel Als Anregung für weitere Forschungen sollte das reichen.

Das waren Verbände der "Heeresgruppe Kurland" bestehend aus der 16. und der 18. Armee, der letzte Oberbefehlshaber war Generaloberst Carl Hilpert, verstarb in sowj. Gefangenschaft in Moskau. Es gab 6 Kurlandschlachten, die alle verlustreich, aber ohne dass die russischen Angriffzielen erreicht wurde, festgefahren sind.

  1. Kurlandschlacht 16. Ok. 1944 der sowj. konnte unter grossen Verlusten abgewiesen werden.

  2. Kurlandschlacht 27.Okt. 1944 1150 sowj. Panzer wurden zerstört, 60 russ. Divisionen und 2000 Geschütze rannten gegen die Kurlandarmee an, bleib im Morast liegen.

  3. Kurlandschlacht am 21.Dez. 1944 traten auf 35 km Breite 4 russ. Armeen an, am 27. Dez. 1944 gelang es der Kurlandarmee die Lage zu stabilisieren.

  4. Kurlandschlacht am 24. Jan. 1945 erstickte in Schlamm und Schnee.

  5. Kurlandschlacht am 20. Feb. 1945 Tauwetter, Schlamm und Schnee erstickte den Angriff.

  6. Kurlandschlacht am 18.März 1945 auch diese Schlacht wurde am 31.3.1945 ergebnislos aber verlustreich abgebrochen.

am 8. Mai 1945 legte die Heeresgruppe Kurland im Rahmen der Gesamtkapitulation die Waffen nieder, wobei ca. 190.000 Soldaten in russ. Kriegsgefangenschaft gerieten. Per Schiffe der Kriegsmarinen gelangten ca. 27.000 Soldaten noch nach Deutschland zurück.

Ich denke das war entweder eine der Panzerdivisionen ( 30. ? ) oder Fußsoldaten ( 7. Regiment ) . Bin mir da nicht sicher also guck nochmal woanders nach .

Was möchtest Du wissen?