Wein, Reinstoff oder Gemisch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wein ist ein Gemisch. Es besteht aus Wasser, Ethanol, Aromastoffen, Zucker und vieles mehr. Es ist also aus diesen Stoffen gemischt und dieses Gemisch hat die Bezeichnung Wein. Reinstoffe bestehen nur aus einer Sorte von Molekülen. Ein Gemisch besteht aus mehreren Reinstoffen. Reines Ethanol wäre zum Beispiel ein Reinstoff.

ein reinstoff ist es nur dann, wenn es aus einer sorte von teilchen besteht.

wein wird aus trauben gekeltert, es enthällt wasser, zucker aromastoffe und viel mehr. daher ist es kein reinstoff.

wasser an sich könnte man als reinstoff bezeichnen. aber das wasser das man normalerweise kauft. also mineralwasser enthält noch kohlensäure und eine ganze menge an mineralien und ist damit kein reinstoff
die meisten baustoffe sind oft keine reinstoffe(edelstahl, glas, kunststoffe)

wirkliche reinstoffe finden sich nur selten.

gold das man aus einem fluss wäscht wäre ein reinstoff.
manche messer haben eine klinge aus annähernd reinem eisen.

Ein reinstoff ist eine substanz, die ausschließlich aus einer sorte eines elemetes oder eines moleküls besteht, wein ist ein stoffgemisch, denn er besteht aus wasser, ethanol, zucker und einer handvoll anderer stoffe! Das verhältnis in welchem diese stoffe im wasser gelöst sind für eine weinsorte charakteristisch, du hast viele unterschiedliche weine mit unterschiedlichem zucker oder alkoholgehalt auch andere stoffe sind in verschiedenen weinsorten in verschiedenen konzentrationen enthalten oder fehlen sogar! Zum vergleich, reines wasser ist ein reinstoff, es besteht ausschließlich aus einer molekülsorte, es gibt nur das eine reine wasser! Lg

Oh je... das ist schon lange her... habe folgendes gegoogelt

Als Reinstoff bezeichnet man in der Chemie einen Stoff, der einheitlich zusammengesetzt ist und damit aus nur einer "Teilchensorte" besteht.

Typischer Reinstoff wäre damit Wasser. Da Wasser bestandteil von Wein ist, aber Wasser nicht gleich Wein ist (in Wein ist nach was drin...) kann Wein kein Reinstoff sein.

Sobald der Stoff durch eine Chemisch Formel wie NaCl (NatriumChlorid / Kochsalz) oder Wasser H2O zu beschreiben ist, handelt es sich um einen Reinstoff. Durch physikalische Verfahren (z.B. Zentrifuge) lässt sich der Stoff nicht zerlegen.

Gruß

Schabersack

Was möchtest Du wissen?