Wegen der Schule werde ich einige Gebete verpassen gibt es bestimmte Uhrzeiten für versäumte Gebete.?

11 Antworten

Also wirklich: es ist ausdrücklich erlaubt, wenn jemand auf Reisen ist und verhindert ist, die Gebete zu verschieben.

Ich denke mal, daß Dein Schulbesuch darunter fällt, wenn man mal genau nachdenkt. Schießlich bist Du ja weg von zu Hause, und verhindert.

Es kann ja nicht alles bis ins Kleinste vorraus-geregelt werden, vor allem, weil es damals ja noch keine Schulen so gab wie jetzt, und Kinder nicht alleine unterwegs und so.
Wie solltest Du denn da im Koran oder so etwas Konkretes zu modernen Schulen finden können?

Da muss man dann überlegen, was passt, und ein bisschen flexibel sein.

Noch was generelles:

Die ganzen Vorschriften wurden in einer Zeit gemacht, als die Krieger sich in der Runde trafen, gemeinsam gebetet haben und dann irgendwelche Besprechungen oder so gemacht haben.

Natürlich mussten da alle zu bestimmten Zeiten zusammen kommen und alle gleichzeitig da sein. Daraus hat man dann später die Gebetszeiten gemacht, aber eigentlich braucht es sie heute nicht mehr.

Du kannst es für Dich halten wie du willst.


Ich hab vom Hoca gehört, dass du Ikindi Namaz (also Asr -das ist in Niedersachsen so gegen 17:00 Uhr) "vorbeten" kannst. Wenn du beispielsweise Öglen Namaz (Mittagsgebet - so gegen halb 2) gemacht hast, und du SCHON VORHER WEIßT, dass du an dem Tag für Asr keine Zeit haben wirst oder du sie zu 100% verpassen wirst, kannst du den 4 rekat Farz (Pflicht) gleich hinter dem Mittagsgebet "vorbeten". BEI ALLEN ANDEREN GEBETEN GEHT DAS ABER NICHT. Also das Mittagsgebet, Abendgebet und das kurz vor dem Schlafen gehen darfst du nicht vorbeten.

Was möchtest Du wissen?