Wegen Blendempfindlichkeit zum Augenarzt?

7 Antworten

Ich habe das auch. Mein Augenarzt hat festgestellt, dass ich eine verdickte Augenhornhaut habe, dadurch wird das Licht stärker gestreut. Das ist zwar sehr unangenehm, aber völlig harmlos.

Mir hilft beim Autofahren eine Nachtsichtbrille mit gelblichen Gläsern. Außerdem achte ich darauf, nie direkt ins Scheinwerferlicht entgegenkommender Autos zu schauen, sondern mich auf den Fahrbahnrand zu konzentrieren.

Es gibt übrigens auch für Bildschirmarbeit spezielle Brillen. Vielleicht hilft dir sowas.

Aber ratsam ist natürlich immer, solche Probleme beim Augenarzt abklären zu lassen.

Danke, endlich eine vernünftige Antwort! Ich werde also mal für nächstes Jahr im Juli einen Termin machen. ;)

0

"beim Autofahren eine Nachtsichtbrille mit gelblichen Gläsern" ist nach stvo verboten

0
@henry2019

Die Brille hat mir mein Optiker empfohlen. Die trage ich nachts schon seit Jahren und es hat noch nie irgend jemand was gesagt. Selbst dann nicht, wenn ich in eine Verkehrskontrolle geraten bin. Mir hilft sie und ich werde sie mit Sicherheit auch weiter tragen.

Nenne mir doch trotzdem bitte mal einen Link, wo ich das nachlesen kann.

1
@henry2019

Das ist kein Link. Wenn man das googelt, bekommt man nur Verweise auf Fachbücher.

0

jeder fühlt sich geblendet, wenn er im Dunklen in helle Scheinwerfer guckt.

Ja, aber ich sehe nichts in einem Umkreis von sechs oder acht Metern. Ich bin schon mal fast mit dem Fahrrad vor eine Ampel gefahren, weil ich dank dem Auto daneben nichts gesehen habe.

0

du solltest dich vielleicht mal beim Abdecker melden... der hilft dir deine Probleme ein für alle male los zu werden

Bei mir wars Winkelfehlsichtigkeit

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?