Wegen 45 Minuten Schule zuhause bleiben?

12 Antworten

Rein aus Prinzip & vom Pflichtgefühl her sollte man schon gehen, selbst wenn es aufgrund der Zeitproblematik total hinderlich wäre & absolut keinen Sinn machen würde.. ich bin z.B. auch dann zur Schule, wenn nur 1-2 Stunden stattfanden, einfach aus Prinzip, weil die Pflicht rief, zumindest diese Stunden offiziell stattfanden & ich es mit meiner EInstellung nicht vereinbaren könnte daheim rumzuhocken.

Ich selber würde auch wegen dieser einen Stunde gehen & auch den Weg in Kauf nehmen. Aber du musst das selber wissen ----------> ich kann dir da nix raten wovon du jetzt was hättest wenn du weißt was ich meine :)

Wenn die Schule ausfallen würde, dann hätte man die eine Stunde auch noch gecancelt. Daher ist es wichtig was die Schulordnung bzw. Schule sagt, da hat Deine Mutter oder das Forum keine Entscheidung darüber.

Bleid zuhause! Soweit ich weiß musst du nicht in die Schule, wenn der weg länger als der Unterricht ist. Nimm dir die Zeit trotzdem für deutsch und lass dir die Sachen schicken die ihr gemacht habt, das sollte aber kein Problem sein solange du gut bist

Lernt man im Gymnasium nicht schon für sich selbst?

Normal würde ich sagen: Bleib doch länger als eine Stunde und lern in der Zeit für die ausgefallenen Fächer in der Bibliothek. Dann hats sich auch gelohnt.

Alternativ FALLS du nicht gehst (was eigentlich NICHT geht) beschäftige dich ein wenig mit dem Gebrauch von Doppelbuchstaben nach kurzen Vokalen bzw Einzelbuchstaben nach langen Vokalen.

Hacken: kurzes a, Teil des Fußes (wie auch die Ferse)

Haken: langes a, etwas zum Aufhängen

Huch, klar der Haken. :D

1

Dieselbe Schulweglänge hättest du an einem gewöhnlichen Montag ohne Stundenausfall doch auch. Die Schulpflicht besteht auch für 45 min. Du wirst dich bestimmt heute auf dem Schulweg ebenso sinnvoll beschäftigen können, z.B. mit Lesen, wie du es sonst auch machst, oder sogar noch viel besser.

Was möchtest Du wissen?