Wechsel von 16000 DSL zu 32000 Kabel sinnvoll?

Blaustich kommt vom Handy - (Internet, Vodafone, Wechsel) ARD - (Internet, Vodafone, Wechsel) ZDF - (Internet, Vodafone, Wechsel)

6 Antworten

Wir haben uns auch für Vodafone Kabel entschieden, da über die normale Telefonleitung nur 16k ankommen, so aber 200k.

Es kommt immer alles an, ich hatte noch keine Störungen oder Verbindungsabbrüche.

Vom Preis/Leistungsverhältnis zu empfehlen. Das Schalten hat zwar um die 3 Monate gedauert, lag jedoch daran, dass die noch Tiefbauarbeiten durchführen mussten, da eine Störung in der Leitung zuvor vorhanden war. Aber wir hatten ja unser 16k Internet.

Das heißt, sie bieten etwas an, bewerben das Angebot und wenn es gebraucht wird, reparieren sie es für den User und richten es ein.

Hoffe bei dir dauert es net so lang.

Erst einmal vorweg,die Kabelqualität ist nicht von den Nutzern abhängig,was Du schilderst ist ein Problem in der Signalqualität,da müsste der Pegelverstärker am Übergabepunkt einmal überprüft werden,das Signal sollte an allen Anschlüssen gleich gut sein wenn der Hausverteiler richtig eingestellt ist.Wenn der Hausverteile Mängel hat dann ist das Internet natürlcih genauso betroffen,von daher macht ein Wechsel nur Sinn wenn der überprüft und wieder richtig eingestellt wird.Ich wohne in einem Haus mit 10 Etagen und 50 Wohnungen,in allen Wohnungen ist das Signal gleich gut,wir haben einen Anschluss von Kabel Deutschland,aber der wird auch regelmässig gewartet.

Laut Vodafone Seite und Kundenbetreuer*in wird mir angezeigt bzw. versichert, dass eine Leistung von bis zu 100 VDSL oder Kabel 200 möglich ist. Nur brauche ich überhaupt so viel? Also 50 VDSL bzw. 100 Kabel? Preis/Leistung gesehen ist 100 Kabel attraktiver, da sie gleich viel kosten. Halt nur die Angst, dass die Qualität am Ende noch schlechter ist als vorher ^^ Hatte noch nie Kabel...

Was möchtest Du wissen?