Webseiten aufträge?

6 Antworten

Als erstes solltest du dir einen einfachen Gewerbeschein (Kleingewerbe) zulegen, um Aufträge überhaupt in Rechnung stellen zu können. Ist kostenlos und unter einem gewissen Jahresumsatz auch Steuerfrei.

Dann gibt es viele Portale wie Fiverr.com, dort kannst du deine Fähigkeiten mit einem Preis (die Stunde oder je Projekt) anbieten und mit etwas Glück und einer guten Beschreibung deiner Tätigkeit, erfolgreich Aufträge erhalten.

Bist dann sozusagen als Freelancer tätig.

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ausprobieren kannst du es doch auch ohne Auftrag.

Klicke dich durch das Internet, lege dir eine Mindmap an, sammle Ideen, was du für eine Seite anlegen könntest und dann tue es einfach. Sie muss am Ende nicht einmal im Internet gehostet werden, lokal kannst du das ebenfalls mit einem Webserver (IIS / Apache - s. für Letzteres hier) laufen lassen.

Neben HTML5 solltest du dich mindestens auch mit CSS und JavaScript beschäftigen.

Ein Website ist nicht nur HTML!

Du bist sozusagen ein Junior Entwickler.

Um überhaupt eine Website in Angriff zu nehmen musst Du Dir ein Thema nehmen.

Gartencenter oder Physiotherapie oder ??

  • Zielgruppe festlegen (Alter, Privat/Firmen, Finanzstatus, etc...)
  • Welche Leistungen werden angeboten?
  • Was ist der Unterschied zu den anderen "Gartencenter"?
  • Alleinstellungsmerkmal
  • URL Name noch frei?
  • Viele Unterseiten oder wenig?
  • Slideshow
  • Shopfunktion
  • Wer ist Ansprechpartner?
  • Logo vorhanden?
  • Blog oder nicht?
  • und noch einiges mehr.

Diese Vorarbeit bzw. Briefing ist so wichtig. Das kann ich dir aus Erfahrung sagen!

Dann kommt das Konzept und dann das Design!

Der Inhalt ist auch zu klären: Woher kommt der Text? Ist dieser SEO-Konform? Bilder? Videos? Referenzen? Backlinks? SocialMedia-Einbindung?

Das ist was mir spontan einfällt. Trotzdem, wenn es Dir Spass macht. bleib dran. Es gibt soviel Aspekte zu lernen. Viel Erfolg!

zu einer webseite gehört noch deutlich mehr als nur html.

wenn du es nicht professionell machst und auch nichts dafür verlangst würde ich mich erstmal im bekanntenkreis etwas umhören.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Keine Freunde, keine Hobbys - dafür Computer und Informatik

Was möchtest Du wissen?