Wassertank ablassen zum Überwintern?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

steht er im Freien oder ist er eingegraben? Bei ersterem sicherheithalber auslassen, wenn im Frühjahr der Schnee zergeht sollte wieder genug nachkommen

Ich rate den Tank komplett zu entleeren. Im letzten Jahr ist mein Tank gerissen, weil er noch zur Hälfte mit Wasser gefüllt war. Das Eis hat sich zu stark ausgedehnt.

Man kann sich überlegen einen Natürlichen Frostschutz zu verwenden. Also Essig oder Alkohol ins Wasser zu kippen. Damit Friert das Wasser über den Winter nicht ein .Man müsste aber auch hier Prüfen ob der Tank Winterfest ist ! Sonst nutzt das Beste Frostschutzmittel nichts.

Woher weiß ich ob der Tank winterfest ist? Gibt es da Normen, Bezeichnungen? Ich glaube das mit dem "natürlichen" Frostschutz kann man verwerfen. Wenn man von einem Maximalwert von -10 Grad ausgeht, was beim knackigen Winter, wie z.B. im letzten Jahr passieren kann, bräuchte man 20% Spiritus = 200 l, was erheblich teuerer als das Wasser wäre

0
@Phonogen

Sollte ein Tank Winterfest sein wird er auch eine entsprechende Kennung besitzen oder nach Diversen DIN/Iso Werten hergestellt worden sein. Ist das Modell des Tankes und der Hersteller bekannt ,kann man auch dort nachfragen ob das Modell Winterfest ist oder nicht.

0

das ist kein praktikabler Tipp, der Gefrierpunkt würde nur herabgesetzt werden bei einem entsprechenden Alkoholgehalt - bei tausend Litern....

und Essig würde das Wasser für den Garten unbrauchbar machen

0

Ich habe hier Wasserfässer entsorgen müssen, welche die Vormieter voll stehenließen über den Winter, die hatte es alle "gesprengt". Da war eins dabei, welches deutlich mehr Wasser fassen konnte als die üblichen 200 l. Auch das war kaputt.

Daher rate ich Dir, um auf Nummer sicher zu gehen: lasse alles Wasser ab!

Im Frühjahr gibt es in der Regel genügend Regen, daß der Tank schnell wieder voll ist.

Noch nie von einem solchen Tank gehört. Falls er im Erdboden versenkt ist, kann man davon ausgehen, dass der Frost nie tiefer als 40 cm geht. Falls also der Tank z.B. in einer Tiefe von 20 bis 80 cm steht, kann das Wasser nie gefrieren, falls Wärmekontakt von unterhalb im Erdboden gewährleistet ist.

Wassertanks, die im Freien überwintern, sollten geleert werden.

Nachdem ich das einmal unterlassen hatte, musste ich meinen entsorgen, da er gerissen war, obwohl er nur 3/4 gefüllt war.

Das gilt aber nur für Tanks, die ganz aus Plastik bestehen.

Es gibt auch andere, bei denen ein Holzlattengerüst mit Folie ausgekleidet ist. Diese sind durchaus geeignet, das Wasser bis zum kommenden Frühjahr zu speichern.

Wenigstens machen wir das seit Jahren so.

ich würde, wenn er ganz voll ist, etwas wasser ablassen. Aber platzen wird er nicht, da das Volumen zu groß ist, als das das gesamte Wasser friert.

richtig, aber doch falsch

zwar wird er womöglich nicht ganz durchfrieren, aber die 20 cm außen reichen um den Tank zu sprengen

0

Das Wasser ganz ablassen.

es wäre besser oder die isolierst ihn halt richtig gut das kein frost ran kommt

natürlich ablassen

Was möchtest Du wissen?