Wasser aus der Leitung riecht faulig. Was könnte die Ursache dafür sein?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es sich nur um das Waschbecken handelt, sollte geklärt werden, ob es sich wirklich um Gerüche aus dem Wasser handelt. Es kann durchaus vorkommen, durch fehlerhafte Installation, daß in Rohrbereichen, die selten genutzt werden sich Keime bilden können. Aber kläre erst einmal ab, ob es sich nicht um den Überlauf handetl, der den Geruch verbreitet. Denn im Hohlraum des Waschbeckens können sich erhebliche Keime festsetzen. Eine Bürste wird da nicht reichen, um den Hohlraum zu reinigen. Dazu am besten mit einem Clorreiniger und heißem Wasser spülen. Aber vorsichtig damit umgehen und auf keinen Fall den Chlorreiniger mit anderen Mitteln zusammen verwenden! Dies kann zu gefährlichen Reaktionen führen!

Das sollte auf jeden Fall mal überprüft werden, speziell wenn es sich um die Warmwasserleitung handelt. Im Zweifelsfall bis auf weiteres dieses Warmwasser nicht trinken (und auch nicht zum Zähneputzen etc. verwenden).

Ein großes Problem mit Warmwasserleitungen ist, dass das "warme" Wasser nicht heiß genug ist, um dauerhaft Bakterien abzutöten. Das kann ggf. sogar wirklich gefährlich werden, z. B. durch Ansiedlung von Legionellen. Wenn eure Heizung auch also nur "lauwarmes" Wasser bringt, sollte regelmäßig mal die Leitung mit wirklich heißen Wasser durchgespült werden (oberhalb von ca. 75 Grad Wassertemperatur). Fachunternehmen können sowas durchführen.

Kommt dér Geruch tatsächlich vom Frischwasser oder doch eher aus der Abwasserleitung ?

Da vielleicht mal reinigen und das "Wasserschloss" überprüfen.

Es macht natürlich den Eindruck als würde es am Wasser selbst liegen, da der Geruch immer dann auftritt, wenn das Wasser aufgedreht wird.

Allerdings ist da noch diese Öffnung zwischen Wasserhahn und Abfluss... hier ein Bild: http://www.directupload.net/file/d/3894/oztfby6f_jpg.htm

Könnte ja sein das beim Wasser aufdrehen dadurch "schlechte" Luft entweicht... werde mal probieren es mit einem Rohrbürste zu reinigen und sehen ob es besser wird.

Danke

1

Abfluss bei Waschbecken und Badewanne verstopft

Hallo, ein Familienmitglied hat sich heute morgen ein Bad eingelassen und wollte das Wasser ablassen, aber scheinbar ist der Abfluss verstopft. Da die Wanne nun voll ist, habe ich versucht das Wasser mit einem Eimer in das Waschbecken im selben Bad ablaufen zu lassen. Nach 10 Eimern oder so ist mir dann aufgefallen, dass der Wasserstand nicht niedriger wird und dann gemerkt, dass das Wasser durch den Abfluss von der Badewanne zurück strömt. Mein nächster Schritt wäre einen Klempner zu holen, wobei das eigentlich der letzte Schritt ist, weil man nicht so leicht ohne Fließen abzumontieren an die Rohrleitungen der Badewanne kommt. Da ja scheinbar Waschbecken und Badewanne verstopft sind, würde denn ein chemisches Mittel funktionieren?

...zur Frage

Waschbecken ohne Warmwasser?

Hallo, ich wohne seit Mai in meiner neuen Wohnung. Im Badezimmer in der Dusche wie das Wasser durch einen Durchlauferhitzer erwärmt. Beim Waschbecken habe ich nur kaltes Wasser ( was nicht schlimm ist)ich müsste mir so ein untertischgerät hole um dort warm Wasser zu bekommen.

Jetzt würde mir von Bekannten gesagt das es eigentlich Pflicht sein muss ,das man dort warmes Wasser hat.

Stimmt das? Ist der Vermieter dazu verpflichtet im Waschbecken warmes Wasser bereitzustellen ?

Schöne Grüße

...zur Frage

Wie viel kostet eine Rohrreinigung(Wenn die Rohre verstofft sind)?

Hey.. Seit 3-4 Tagen sind meine Rohre(Waschbecken,Dusche & ein wenig das Bad verstopft..) Ich dachte es legt sich aber wurde immer noch nicht besser habe schon Rohr-Reiniger etc versucht.Wenn ich beim Waschbecken runter gucke sehe ich das Wasser da.. Und wir haben schon das Rohr abgebaut und sauber gemacht!(Am Waschbecken) An der Dusche staut es sich bis nach oben.. Ich habe doch alles normal benutzt.. Woran kann das liegen? Was kann der Spaß mich nun kosten? Ich habe doch nicht so viel Geld..

...zur Frage

Was tun gegen verstopftes Waschbecken - Erfahrungen?

Hallo alle zusammen, ich hab seit ein paar Tagen das Problem, dass das Wasser in meinem Waschbecken im Bad nur seehr langsam abfließt. Ich finde das unglaublich nervig und würde gern was dagegen tun und jetzt habe ich von einem Bekannten den Tipp bekommen, einfach Cola reinzuschütten und dann sollte es wieder funktionieren? Hat das jemand von euch schon mal gemacht, bringt das was? Klingt nämlich sehr abenteuerlich, aber ich wäre das Problem gern so schnell wie möglich los.

Danke!

...zur Frage

Seit kurzem bekommen wir öfters kein Warmwasser mehr in der Dusche, am Waschbecken ist alles ok. Woran kann es liegen?

Wie gesagt am Waschbecken bekommen wir immer Warmwasser, aber eben in der Dusche/Bad nicht. Perlator hab ich schon abgeschraubt und gereinigt, hat nix gebracht. Warmwasser bekommen wir über einen elektrisch betriebenen Durchlauferhitzer, welches ebenfalls im Bad ist. Dieser betreibt auch nur diese beiden Stellen mit Warmwasser. Der Druck ist normal, wie immer.

Woran kann es nun liegen, dass ich im Waschbecken immer Warmwasser erhalte, in der Dusche aber öfters nur Kaltes Wasser rauskommt??

Nachtrag: Ich bin mein eigener Vermieter :)

...zur Frage

Habe ich ein recht auf kaltes Wasser?

Als Pächter einer Ferienanlage mit 5 Apartment muß ich leider feststellen das aus den Kaltwasserhähnen nur Lauwarmes Wasser heraus kommt . Auch wenn ich die Hähne 2-3 Min. laufen lasse kommt immer nur leicht warmes Wasser heraus . Wie kann das sein. --- Wasser bekommen wir von den Stadtwerken .Ist ein 60 Jahre altes Haus , Heizungsanlage 7 Jahre alt mit Warmwasser Speicher .Rohre 60ger Jahre stand (Eisen). Welche Ursachen kann das haben . Und habe ich nicht auch ein recht auf kaltes Wasser ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?