Was zum Teufel war das in meinem Hals?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tonsillensteine (Mandelsteine, Tonsillolith) sind wenige Millimeter große Gebilde aus dem Rachenraum von weiß-gelblicher Farbe und kalkig-mürber Konsistenz, die einen üblen, penetranten Geruch aufweisen, wenn sie zerdrückt werden. Sie werden in den Krypten der Gaumenmandeln gebildet und bestehen aus Speiseresten, abgestoßenen Zellen der Schleimhaut und Bakterien. Durch Einlagerung von Kalksalzen erlangen sie eine feste Konsistenz. Gelangen Mandelsteine an die Oberfläche der Mandel, werden sie geschluckt oder durch Niesen oder Husten nach außen befördert.

http://de.wikipedia.org/wiki/Tonsillenstein

Könnte einfach ein Schleimklumpen gewesen sein der sich schon verhärtet hat. Wenn du mal an benutzter Zahnseide schnuperst dann merkst du dass es auch im Mund/Rachenbereich durchaus versteckte Plätze gibt wo sich Bakterien ablagern und einen sehr üblen Geruch verbreiten, egal wie reinlich du bist, das könnte den Kotgeruch erklären. Warst du vielleicht kürzlich krank oder hast besonders viel Staub eingeatmet?

Vielleicht war es einfach nur ein bisschen schleim der im hals festsaß. Das das Ding so gestunken hat, kann möglicherweise daran lieben das der schleim aus bakterien bestand die oftmals in feuchten warmen gebiten vorkommen. :p hast du denn ggf. sonst probleme mit dem magen oder mundgeruch?

Nein, habe normalerweise keine Probleme...

0

Wie wärs wenn du mal zum Arzt gehst und ihm die Geschichte schilderst?

Was möchtest Du wissen?