was versteht man unter Influenz (Physik)?

1 Antwort

Influenz (lat. Einfluss), seltener Elektrostatische Induktion genannt, bezeichnet die räumliche Verschiebung elektrischer Ladungen durch die Einwirkung eines elektrischen Feldes.

https://de.wikipedia.org/wiki/Influenz

==========

Wenn man beispielsweise einen elektrisch negativ geladenen Stab an ein Elektroskop hält (ohne dieses zu berühren), so werden die Elektronen im Elektroskop vom geladenen Stab abgestoßen und nach unten gedrängt. Oben entsteht nun eine Überschuss an positiver Ladung. (Im Metall können sich die positiv geladenen Protonen im Gegensatz zu freien negativ geladenen Elektronen nicht bewegen.) Unten beim Zeiger entsteht ein Überschuss an negativer Ladung. Die gleichnamigen negativen Ladungen, welche sich so unten im Elektroskop sammeln, stoßen sich dann gegenseitig ab, was zu einem Zeigerausschlag des Elektroskops führt.

Bildquelle:

https://www.lernhelfer.de/sites/default/files/lexicon/image/BWS-PHY-0023-07.gif

 - (Schule, Physik, Spannung)

Was möchtest Du wissen?