Was versteht man genau unter einer "Kontrollgruppe"?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kontrollgruppe macht dasselbe Experiment mit einer einzigen anderen Rahmenbedingung. Anhand der Ergebnisse ist dann gesichert, dass tatsächlich diese eine Rahmenbedingung ursächlich für den Unterschied ist. Ein Beispiel: Probanden einer Versuchsgruppe werden von einem Panzer angefahren, die einer Kontrollgruppe von einem Dreirad. Wenn man unterschiedliche Auswirkungen auf die Probanden erkennen kann, ist der Panzer als Ursache erwiesen, denn bei der Kontrollgruppe fehlt er.

Übertrieben dargestellte Beispiele sind immer noch die Besten :-)! Vielen Dank!!!

0

wenn du eine these validieren willst dann brauchst du die kontrollgruppe um zu zeigen, dass der effekt nicht ohnehin bei jedem Menschen zu beobachten ist.

Wenn du beispielsweise testen würdest ob die einnahme von Präparat X vor Krebs schützt, brauchst du neben der Gruppe die das Präparat bekommt eben noch die Kontrollgruppe um Kausalität zwischen dem Produkt und dem Effekt nachzuweisen - würden beide Gruppen in gleichem Maße Krebs bekommen wäre das nicht der Fall.

Also es gibt ja die Versuchsgruppe, mit denen was gemacht wird, wo was getestet wird, und das Ergebnis wird am Ende nachgeschaut, um das mit dem vergleichen zu können, wie es ohne das, was man gemacht hat vergleichen zu können gibt es die Kontrollgruppe, um eben zu sehen was sich wie verändert, dadurch, dass man mit der Versuchsgruppe was gemacht hat.

Kontrollgruppen dienen der Validierung von Tests. Man findet sie in allen wissenschaftlicheen Arbeiten, deren Ergebnisse statistisch (inferenzstatistisch) verarbeitet werden müssen Die Parameter der Kontrollgruppe sind bekannt, die der Versuchgruppe auf die zu untersuchenden Items nicht. Eine heutige Standardform ist der Doppelblindversuch. Kontrollgruppen findest du angefangen von Wahlvorhersagen bis zu medizinischen Versuchen. Im im Bereich allgemeiner Technik erprobt man so die Effiezienz von neuen Produkten, da man deren wirtschaftliche Effizienz nicht immer messen kann, da menschliche Wertungen manchmal notwendig sind.

Die eine bekommt die echten Medikamente, die andere bekommt Placebos - und dann wird "kontrolliert", wer welche Nebenwirkungen hat.. meist steht noch doppelblind dabei, das heisst nicht mal der Arzt weiss, welcher Proband in der Versuchsgruppe (echtes Medikament) oder in der Kontrollgruppe (Placebo) ist..

Was möchtest Du wissen?