was tun, wenn Partner alles mit seiner Mutter bespricht und mich stattdessen anlügt?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schluss machen. Soll er doch mit seiner Mutter zusammen leben, ist ihm offenbar lieber.

Allerdings haben wir ein Kind zusammen und mir tut das verdammt Leid. Andererseits ich platze bald

0
@froschlein

Besser in Frieden nach einer Trennung als ungetrennt im Krieg! (Ich spreche für das Kind)

0

Das gibt es einen Trick, ruf Schwiegermutter mindestens 5 x am Tag an - am besten in ihrer Schlafenszeit, ganz früh morgens, wenn ihre Lieblingsserie läuft usw.. Dann erzählst Du in allen Einzelheiten, was Du heute kochst, wie Du die Wäsche gemacht hast, ob sie schon dies oder jenes in den Nachrichten gehört hat, ob sich Sohnemann schon gemeldet hat, wie seine Stimmung ist, das er gestern wieder so zärtlich im Bett war, das die Badewanne doch für zwei zu klein ist.... Nerv sie ordentlich. Immer schön freundlich, nur den Sohnemann in alle Himmel heben.

Ideal wenn Ihr ein Kind habt, jeden Tag vier/fünf Zustandsberichte darüber. Bei jeder Winzigkeit anrufen, anrufen, anrufen...

:D dafür ist mir meine Zeit zu kostbar :D

0
@froschlein

nö - wenn Du ihn liebst, sollte es Dir das wert sein. Vor allen Dingen ist dann für ewig Ruhe.

0

Wenn nicht klare Verhältnisse zu schaffen sind, wird es sehr schwer für dich werden. Wenn sich jemand von seiner Mutter negativ beeinflußen läßt, statt zu dir zu halten, ist wohl nicht der richtige Partner für dich!

Meine Mutter bemuttert mich zu sehr. Muss ich ein schlechtes Gewissen haben wenn ich NICHT täglich mehrmals mit ihr telefonieren will?

...zur Frage

Streitsüchtig/ reizbar vor den "Tagen"?

Ich hab das früher immer für Quark gehalten, da ich bei mir keinen Rhythmus in den Launen festgestellt habe. Allerdings streiten wir uns "aktuell" etwas schneller und diesmal vier/fünf Tage "vorher" mehrmals täglich. Ich kann das nicht ab. Ich versuch das jetzt "festzuhalten" (Streittagebuch) und dann, wenn es tatsächlich so ist, eine Lösung für diese Zeit finden. Wie macht ihr das? Geht ihr euch aus dem Weg? Weiß der Partner Bescheid und lässt euch ggf. in Ruhe? Blöd, blöd, blöd....

...zur Frage

Beziehung: Ab wann fremdflirten, Kosenamen okay?

Ihr lieben Ich brauche eure Hilfe und euren Rat. Mein Partner und ich sind seit 1 Jahr zusammen und wir führen eine glückliche und harmonische Beziehung. Er hat mich auch vor kurzem seiner Familie vorgestellt, was ein großer Schritt für uns beide war, ich denke aber vor allem für ihn.

Nun gibt es ein Seite auf der mein Freund seit Jahren aktiv ist, es ist sein Hobby sich dort ab und an auszutauschen. Nun ist dort auch eine Frau unterwegs, die so ziemlich jeden Mann dort anmacht. Alle dort wissen, dass mein Freund vergeben ist. Nun ist mir aufgefallen, dass diese Frau in letzter Zeit meinen Freund ständig anflirtet und forsch angräbt. Anfangs hat mein Freund noch nett reagiert und ein paar Späße zurückgemacht. Dann habe ich die Sachen gelesen, die diese Frau schrieb und ich machte meinen Freund darauf aufmerksam, dass es mich stört, woraufhin er die Anzüglichkeiten ignorierte. Diese Frau macht jedoch weiter, obwohl er mehrmals zu verstehen gegeben hat, dass er eine Freundin hat. Auf normaler alltags ebene wird aber weiter kommuniziert.

Da diese Frau eigentlich alle Männer dort anmacht, könnte es mir eigentlich egal sein, dennoch ist sie meinem Partner besonders forsch gegenüber. Nun habe ich heute gelesen, dass mehrere Leute dort miteinander über verschiedenste Themen diskutiert hatten, und mein Partner diese Frau im alltags kontext in dieser Diskussion Süße genannt hat.

Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Es stört mich und es verletzt mich, ich weiß jedoch nicht wie ich reagieren soll bzw. ob ich dem große Bedeutung schenken soll. Ich habe mit meinem Partner noch nie darüber geredet, dass für mich Kosenamen nur für den Partner bestimmt sind, da ich dachte, es wäre selbstverständlich. Ich frage mich aber natürlich auch, warum er das bei ihr gerade gemacht hat, wo er doch sieht, dass sie ihn so dermaßen angräbt. oder ob es für ihn einfach keine Bedeutung hat.

Ich weiß nicht warum ich so dermaßen eifersüchtig bin. Kann es mir wirklich nicht erklären. Ich wäre froh, wenn ihr mir weiterhelfen könntet und sage schonmal danke und entschuldige mich für den langen text.

...zur Frage

Esst ihr Abends immer das gleiche wie euer Partner/Partnerin oder kocht ihr auch getrennt?

Manche machen ja Low Carb, andere einigen sich täglich was vom McDonalds mitzunehmen, andere kochen gemeinsam. Wie macht ihrs?

...zur Frage

Darf Arbeitgeber mich um ein persönliches Gespräch während Krankenzustand bitten?

Hallo Zusammen,

Ich bin seit paar Tagen wegen Nervenzusammenbruch krankgeschrieben. Ist leider viel zu viel in der Arbeit passiert. Seit ich krankgeschrieben bin, terrorisiert mein Chef mich täglich mit Nachrichten und Telefonaten über meinen Grund für Krankheit. Da ich weiß, dass dann die Hölle ausbricht, wenn ich sag, dass die mich dazu getrieben haben, konnte ich mich aus diesem Thema immer rausreden. Nun hat mir der Kragen geplatzt und hab nach erneuter Erfragung, ihm geschrieben, dass ich über meine Diagnose nicht sprechen möchte und rechtens auch keine Auskunft geben muss. Da ich sowieso von dort raus will, ist mir alles schon egal geworden.

Jetzt will er, dass ich diese Woche in der Firma vorbeikomme, um zu reden. Ich weiß, er will darüber reden, dass ich entweder Aufhebungsvertrag unterschreiben soll oder ich soll kündigen. Also er will bestimmt mich irgendwie in eine Falle locken, denn so dreist schätze ich ihn ein. Da ich weder das eine noch das andere tun werde, kann mir das Gespräch eh egal sein. Und solange ich keine andere Arbeitsstelle habe, muss ich dort bleiben.

Darf er mich trotzdem im Krankenzustand in die Firma verlangen? Oder darf ich verneinen und ihn um einen Termin bitten, wenn ich wieder in die Arbeit komme.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?