Was tun, wenn man am Vormittag so gar nicht in die Gänge kommt?

3 Antworten

Gaaaanz ruhig bleiben! Vielleicht kommst Du mit Dir ins Reine, wenn Du folgenden (kostenlosen) Test gemacht hast. Ergebnis kommt innerhalb von Sekunden auf Deine angegebene eMail-Adresse. http://www.imp-muenchen./de?mctqmct

Dein Problem kenne ich nur allzugut. Mir geht es auch so.
Mittlerweile glaube ich man kann das eigentlich nicht ändern. Es gibt Morgenmenschen und es gibt Nachtmenschen - wir gehören wohl zu Letzteren. Ein wenig in den Griff bekommt man es nur mit viel, viel Disziplin.

Mir geht es auch so. Ich bin eher ein Spätmensch. Alle Tricks haben nicht wirklich geholfen. Inzwischen hab ich meinen Tagesablauf an meinen Körper angepasst. Ich stehe zwischen 10 und 11 auf, frühstücke in Ruhe und bin ab Mittag in der Lage zu denken und zu arbeiten. Was mich aber auch um 8 Uhr auf die Beine bringen kann ist Adrenalin - da bin ich in NullKommaNix hellwach, z.B. wenn früh ein Kunde anruft.
Gibts Adrenalin eigentlich auch als Tabletten? ;)

Leider nicht. Aber Du kannst ja mal Deine Nebennierenrinde an die Steckdosenleiste anschließen. Vielleicht kurbelt das ja die Produktion an. ;-)

0

Hallo Kai AUS BERLIN,
das mit dem Kunden in der Früh um acht klappt leider nicht so...! Das wird dann immer eher peinlich, weil ich absolut verschlafen klinge! ;-)
Aber die Idee mit dem Adrenalin ist gar nicht schlecht, allerdings müsste sich ein Weg finden lassen, wie man die Produktion künstlich provozieren kann.
Dummerweise traue ich mir nicht zu, in der Früh im Bungee-Sprung aus dem Schlafzimmerfenster zu hechten, da ich nicht für die Richtigkeit der Reihenfolge meiner Tätigkeiten garantieren kann.
Wie war das: erst springen, dann Fenster auf, dann festknoten...?
Mit freundlichen, aber noch immer transusigen Grüßen
Larmid

0

Ich fühle mich total schlapp und müde, obwohl ich genug schlafe. Woran liegt das?

...zur Frage

Grundlos müde? HILFE!

Hallo Leute,

ich brauche wirklich einen hilfreichen Rat! Ich bin ständig müde, antriebslos und habe Lust auf gar nichts. Sobald ich schon eine kleine Tätigkeit ausgeführt habe (z.B aufräumen, Einkäufe machen,..) bin ich schon hundemüde und lege mich ins Bett. Ich war sogar schon beim Arzt, meine Werte sind geradezu perfekt (Aussage des Arztes: "Sie sind kerngesund!"). Und so geht es mir schon seit ca. (oder mindestens) 2 Jahren. Von Müdigkeit aufgrund von Stress kann auch nicht die Rede sein, denn ich habe mein Abitur gemacht und bin in den Ferien.. Das Problem liegt also nicht nur darin, dass ich aufgrund der Müdigkeit meine Freizeit vergeude, sondern dass ich meinen zukünftigen Job als gefährdet sehe (ich fange eine Ausbildung an, die mir sehr viel Kraft, Ausdauer, Nerven, Mobilität etc. abverlangt). Ich denke ich bin viel zu zielstrebig um das so stehen zu lassen, zumal sich meine Eltern auch Sorgen machen und ich mir ständig ihre Kritik anhören muss von wegen ich solle mich ändern. Leichter gesagt als getan! Ich weiß auch dass es so nicht weitergehen kann, sprich dass ich in meinem Zimmer entweder im Bett liege und Musik höre oder vor dem Computer sitze, Fernsehen schaue und dabei noch Chips usw. in mich reinstopfe, weil ich ganz genau weiß, dass ich wenn ich jetzt nichts tue, ich mein Leben einfach so dahinwerfe!

Ich suche also dringend Rat wie ich alles wieder in den Griff bekommen kann! Ich möchte aber nicht hören "Du brauchst Bewegung", denn das ist mein erster Schritt, mich bei einem Fitnessstudio anzumelden. Dann möchte ich nicht hören "Gehe aus und unternehme etwas mit Freunden!", denn dazu braucht man erstmal richtige Freunde, die nicht nur angekrochen kommen, wenn sie etwas brauchen oder ihre anderen Freunde keine Zeit für sie haben! Eine Therapie brauche ich auch nicht, denn psychisch geht es mir blendend. Es ist einfach dieses schwache Gefühl, das ich in mir trage und diese Kopfschmerzen, die in meiner Stirn sitzten und meine Augen müde machen (ich hoffe ihr versteht was ich meine)..

Aber ansonsten würde ich mich über JEDEN gut gemeinten Rat freuen! Ich bedanke mich schon im voraus und hoffe, dass ihr mir schreibt! :-)

LG, questioner008

...zur Frage

Stimmt es,dass Mineralwasser ungesund ist?

Habe von einer Freundin gehört,dass sie von ihrem Arzt gesagt bekommen hatte,dass sie kein Mineralwasser trinken darf,weil sie davon müde und träge wurde.Sie hatte zu oft mittags schlafen wollen und war in der Uni immer unkonzentriert.was ist wahres dran?

...zur Frage

Müdigkeit in der S-bahn bzw. im Bus

Hey Leute! Mir ist aufgefallen, dass ich im Bus bzw. in der S-bahn immer so Müde werde ... ich fahre ca. 30 minuten mit der S-bahn und Bus. Wollte mal Fragen  woran das liegen könnte und was man dagegen tun kann.

...zur Frage

Ich möchte ein Fahrrad kaufen und auf der Straße fahren. Es hat vorne drei Gänge und hinten elf Gänge. Wieviel hat es insgesamt und braucht man die alle?

...zur Frage

Dämmung oberste Geschossdecke bei Kaltdach

Hallo Leute,

Kämpfe mich seit Tagen durchs Netz um Antworten für mein Problem zu finden, leider finde ich nichts konkretes.

Habe gerade dabei unsere Geschossdecke zu Dämmen. Dabei tauchen viele Fragen auf. Momentaner Aufbau von unten - Gipskarton - 10cm Steinwolle innerhalb der Balken ( Abstans ca 80cm, Höhe wie Dämmung 10cm) Kein weiterer Aufbau, Dachboden ist und wird auch nie begehbar sein etc. Belüftet ist er m.E. Ausreichend (Höhe zw 1 und 2,50 mit lüftungslöchern in allen Betonsteinen außenherum)

  1. Wurde mir von einem Energieberater empfohlen den Aufbau so beizubehalten und auf die vorhandenen Dämmung eine dampfbremse und anschließend nochmal 20cm Steinwolle zu verlegen. erscheint mir aber seltsam...

  2. Vorschlag war, alte Dämmung raus, Dampfbremse über Balken verlegen, neue Dämmung rein. Bin ich irgendwie auch nicht glücklich damit die Balken unter der Folie zu verstecken?

  3. Schüttdämmung vom Fachmann, kann ohne Dampfsperre verlegt werden

Was wäre den nun sinnvoll? Je mehr Angebote ich mir hole umso mehr Meinungen bekomm ich? Gibt es eine Möglichkeit bei einem solchen Dachboden ohne Dampfsperre/Bremse zu arbeiten? Vielleicht mit geeignetem Dämmaterial? Durch die vielen Nagelbinder ist ein verlegen der Dampfsperre sehr schwierig und vermutlich fast nicht dicht zu bekommen. ( kein freies Feld das größer als 80x80cm ist)

Danke für eure Mithilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?