Hallo minister,
ein Problem könnte auftreten, wenn eine nur geringe Biegung des Wasserhahnes es schwer ermöglicht, den Perlator in eine untergestellte Tasse mit Essigessenz(-wasser) zu tauchen. Nimm daher etwas, das sich um den Hahn schmiegt und fülle darin die möglichst warme Flüssigkeit ein, dann stülpe es über den Hahn. Geeignet sind z.B. Luftballons, Kondome oder ggf. auch kleine Plastiktüten, die du dann mit einem Einweckgummi abdichtest.
Mit freundlichen Grüßen
Larmid

...zur Antwort

Hallo jannik!
Muß man Gedichte lesen? Muß man klassische Musik hören? Muß man ins Museum gehen? Muß man sich um seine Rechtschreibung, seinen Ausdruck und seine Rhetorik kümmern?
Nein, MUSS man nicht, aber wenn man auf diesen Gebieten Wissen und Fähigkeiten erwirbt, kann es schon sehr nützlich sein, sich als gebildeter Mensch vom Bauern zu unterscheiden.
Mit freundlichem, tänzelndem Gruße
Larmid

...zur Antwort

Hallo vinoveritas,
ich kann natürlich nicht für alle Boxer sprechen, aber mir ist noch nie ein aggressiver untergekommen und der, den wir einst hatten, war auch ein knuffiges Lamm.
Bei Boxern musst du allerdings berücksichtigen, dass viele schon ziemlich sabbern. Der hygienische Schmusehund ist er also nicht unbedingt, aber wie gesagt m.E. sehr gutmütig vom Charakter her.
Mit freundlichen Grüßen
Larmid

...zur Antwort
Statusse

Hallo Benjamin WILGER,
also auch wenn ich sonst ein Verfechter korrekter Sprache und zudem Anhänger des Lateinischen bin, soll mir bitte nicht die Mehrheit hier erzählen, sie würde im täglichen Sprachgebrauch Status mit langem U verwenden! Ich persönlich habe das noch nie jemanden sagen hören und stimme der Ehrlichkeit halber und wissentlich gegen den Duden mit Statusse ab, was bei näherer Betrachtung freilich sehr umgangssprachlich ist.
Mit freundlichen Grüßen
Larmid

...zur Antwort

Hallo Fischfrau,
ich wüßte jetzt nicht, dass es irgendwo ein interplanetares Grundbuchamt gibt (nicht einmal am Ende der Galaxis!). Insofern tust du sicher gut daran, solche Sternentaufen als Geldmacherei zu erkennen. Es gibt solche Angebote auf der ganzen Welt und um Doppelbenennungen zu verhindern, müsste es ein zentrales Register geben. Gibt es aber meines Wissens nicht.
Mit freundlichen sternstrahlenden Grüßen
Larmid

...zur Antwort

Hallo, ist es denn nicht möglich, während der Ferien zu verreisen, wie dies ursprünglich wohl gedacht ist? Ohne wirklich triftigen Grund sollte es nicht erlaubt sein, sein Kind "einfach so" vom Unterricht zu befreien. Schließlich ist Schule ja kein Freizeitvergnügen wie ein Sportverein, dessen Besuch man bleiben läßt, wenn er gerade nicht in den Zeitplan passt. Wie sollen die Kinder da lernen, was Pflichterfüllung ist? Letztlich heißt es ja SchulPFLICHT, oder? Sollte natürlich ein wirklich wichtiger Grund vorliegen, bitte ich obigen Text als hypothetische Antwort zu betrachten und auf jene Eltern zu beziehen, die ihr Kind aus nichtigen Gründen wie einem Brückentag des Vaters ins verlängerte Wochenende oder der Flugbuchung in der Nebensaison am Zugang zur Bildung hindern. Mit freundlichen Grüßen Larmid

...zur Antwort