Was tun mit Katzenbabys?

4 Antworten

Mir kommt das etwas fragwürdig vor. Eher so als ob denen das Schicksal der Kleinen vollkommen egal wäre. Also ich würde fragen ob die vielleicht ein Foto von der erwachsenen Katze haben, weil wenn sie behaupten, dass das ihre Katzen sind dann müssten die doch sicherlich Familien- oder allgemein Fotos von der Mieze gemacht haben und wenn ncht dann würde ich die Katzen nicht abgeben, weil so kann ja jeder behaupen das es seine Katzen sind.

Hab ich mir auch gedacht, ich finds auch komisch, dass die erst nach ner Woche nach den Katzen suchen und das die die Babys mit grade mal 10 Wochen überhaupt rauslassen...

0

Bitte wendet Euch doch bevor ihr etwas anderes tut an den Tierschutzverein bzw. eine Katzenhilfsorganisation, die sind meistens etwas flexibler. Die kennen ihre Pappenheimer und oftmals wissen sie einen Weg.Selbst wenn die Katze einen "offiziellen" Besitzer hat, wäre es total wichtig, daß sie kastriert würde, damit nicht noch weitere Kinder geboren werden. Ich bin sicher, daß man Dir vom Tierschutz helfen wird. Solltest Du Hilfe brauchen, melde Dich.

Ich würde sowohl die Mutterkatze als auch die Kitten dem Tierschutz überlassen damit die Mutter kastriert wird und die Kitten ein schönes Zuhause finden... die können auch besser feststellen ob sie Katze wirklich dahin gehört

Was möchtest Du wissen?