Was tun gegen Sauberkeitsfimmel?

3 Antworten

Man sagt oft, dass Menschen, die einen Putzfimmel haben, eigentlich ihre Seele damit säubern wollen. Sie quält etwas Dunkles in ihrem Leben, sprechen es aber niemals aus und verlagern ihre Aktivität aufs Äußere, also wird die Wohnung geputzt wie wild. Zwei Menschen kenne ich tatsächlich, auf die das zutreffen würde. Jedoch weiß ich nicht, ob das allgemein so ist, bin ja kein Psychiater. Was wiederum doch für diese These spricht, ist, dass besonders Frauen, die bei einem gerade unlösbaren Problem häufig zum Putzlappen greifen und sich so körperlich abreagieren.

So wie es manchmal in meiner Wohnung aussieht, scheint demzufolge mit meiner Seele alles bestens zu sein. ;)

0
@dock69

Dann willkommen im Club der Glücklichen!

0

Hey there

mein Name ist Sonia. Ich bin Redakteurin einer Kölner Produktionsfirma und suche auf diesem Wege noch eine Protagonistin für einen Taff Beitrag (Pro Sieben) mit dem Thema "Putzfimmel". Ich bräuchte dementsprechend eine weibliche Person (zwischen 18 und 35 Jahren die sich selbst als "putzsüchtig" beschreiben würde und auch spezifische Verhaltensweisen an den Tag legt. Das Ganze würde selbstverständlich vergütet und der Dreh (Zeitpunkt richtete sich nach den Wünschen der Protagonistin) fände in unmittelbaren Umgebung statt (keinerlei Anreise erforderlich).

Falls Du oder irgendeine Freundin/Bekannte mit ausgeprägtem Hang zum Putzen ;) Interesse haben sollte, schreib mir doch bitte umgehend an folgende Emailadresse: joweissmann@yahoo.de

Vielen herzlichen Dank und einen schönen Frühlingstag wünscht

Sonia

Hallo, Gerade gestern war ein Beitrag im TV, (wo?), über Zwangserkrankungen (zwanghaftes Zählen,Händewaschen, andere Rituale).Unter anderem wurde auch das zwanghafte Putzen besprochen. Wenn es eine Erkrankung ist, hilft wirklich nur eine Therapie, und es geht nicht von heut auf morgen, leider. Alles Gute für deinen Freund und seine Frau. G eedan

Was möchtest Du wissen?