Was tun gegen prüfungsangst?IHK?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Renn einmal um den Block, geh unter die Dusche, frühstücke vernünftig und mach die Prüfung.

Ändern kannst du jetzt sowieso nichts mehr, und wenn du zu wenig gelernt hast, musst du eben mit den Konsequenzen leben...

Wenn du wenigstens EIN Thema einigermaßen beherrschst, versuche, das irgendwie zur Sprache zu bringen.

Eine Prüfung ist kein Kreuzverhör, wenn du dich nicht ganz dämlich anstellst, kannst du die "Richtung" der Fragen durchaus beeinflussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Love19N 11.07.2017, 07:58

Nein wir hatten nur 4 tage zum lernen😥 ok danke schön .Ich werde mich zusammenreißen😓

0
DODOsBACK 11.07.2017, 08:15
@Love19N

"Nur vier Tage"???

Du bist schon bei der "richtigen" Prüfung durchgefallen, weil du nicht genug gelernt hast.

Und hast anscheinend bis zur Ergebnisbekanntgabe lieber gehofft und gebetet als dich auf eine mögliche Zusatzprüfung vorzubereiten...

Trotzdem viel Erfolg!

0
Love19N 11.07.2017, 08:24

Ich wusste nicht mal das es eine Ergänzungsprüfung gibt kein Lehrer hat uns was davon gesagt 😤

0
Love19N 11.07.2017, 08:24

Trotzdem Danke schön

0

Denke dir einfach, dass die Leute dir nichts böses wollen. Sie wollen ja auch das best möglichste aus der herausholen.
Also sehe es als Chance und nicht als schlechte Sache. Prüfungen sind gar nicht so schlimm, man muss nur seine Angst unter Kontrolle haben und dann ist es eigentlich echt gut!
Lenke dich vielleicht ein bisschen davor ab mit yt oder einem Buch und lese eher nicht nochmal alles durch weil dann wird man noch nervöser.
Also, viel Erfolg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?