Was tun gegen Ameisen in der Wohnung?

20 Antworten

Wenn eure wohnung im EG liegt und ihr evtl. noch eine Terasse habt, könnt ihr sie rauslocken und damit umsiedeln. Dazu nehmt ihr ein altes Honogglas mit Resten und stellt es in die laufstraße. Das Glas rückt ihr jeden Tag ein wenig weiter weg zur Terasse und dann weiter in den Garten. Dort werden sie dann ein neues Nest bauen. Nie vergessen, Ameisen sind absolute Nützlinge und sollten nicht immer sofort vernichtet werden.

Wenn das aber bei euch nicht gehen sollte, dann solltet ihr, wie HerrLich sagte, dem Vermieter bescheid sagen.

Loxiran im Gartencenter kaufen. Ist blaue Pampe, die die Ameisen ins eigene Nest tragen. Deshalb ca. 2 Wochen stehen lassen, dann ist Ruhe. Ameisen kommen immer an den gleichen Stellen wieder, deshalb hilft Umsiedeln meist nichts.

Der Artikel stand neulich in der Zeitung, habe ich gleich ausprobiert und bin sehr begeistert.

Ein guter Tipp gegen Wespen, Mücken, Ameisen & Co Für ungetrübte Sommerfreuden in der freien Natur ohne lästigen Insektenanhang sorgt ein neu entwickeltes Allround-Spray, das sämtliche relevanten Plagegeister in die Flucht schlägt. Gewonnen aus Chrysanthemen-Extrakten schreckt der Insektenschutz mit dem passenden Namen Chrysanth-Ex Wespen, Mücken, Ameisen, Bremsen und Zecken wirksam ab und sorgt so für unbeschwerte Outdoor-Ausflüge und ungestörte Grillabende.Das rein biologische Produkt ist besonders für Kinder und empfindliche Menschen geeignet und kann sogar bei Tieren, Pflanzen und im Wohnbereich angewendet werden. Weitere Infos und Bestellmöglichkeiten unter www.conzept-gs.de.

Falls es sich um eine Mietwohnung handelt, so solltest Du unverzüglich schriftlich den Vermieter informieren, damit dieser - zur Not mit dem Kammerjäger - für Abhilfe sorgt.

Halli hallo habe eben die Frage gelesen , zufällig , soory! Ich kann wirklich, falls es noch einer wissen möchte nur eines raten. Wir hatten seit vielen Jahren Ameisen hinten kamen sie über die Terrasse von vorn eine feine Strasse durch den Hausflur hin zur Küche auf den Fensterbrettern oh man , 10000 Dinge habe ich versucht ihr glaubt nicht was alles und nicht half gar nichts! Irgendwo las ich das man das Nest im Frühjahr hm wenns etwas wärmer wird würd ich sagen, auskochen soll !! So dachte ich das versuche ich !Also erst einmal das Nest finden ( ganz wichtig )! Mit Engelsgeduld legte ich mich auf die Lauer und wartete die " Auskundschafterameise " .Lies sie dann bei mir schalten und walten und verfolgte sie dann mit Argusaugen auf ihren Rückweg hin zum Nest !Ha da war das Ding alles was krabbelte lief da hinein. Viele Löcher an unserer Mauer hinter den Blumen sonst kaum zu sehen.Ich schnappte mir einen großen Kochtopf füllte diesen mit Wasser und ließ ihn aufkochen. Dann raus und kippte es sofort rein in die Löcher. Dieses wiederholte ich so 4-5 Mal.Tut mir leid es hört sich echt barbarisch an aber nur so konnte ich die gesammte Brut erledigen. Mit Königinnen , Eier einfach alles ! Jahr für Jahr wiederholte ich das ganze immer wenn es warm wurde. Das ist jetzt 15 Jahre her und ich sah in meiner Wohnung und noch nicht mal groß auf der Terrasse nur eine Ameise!Sie kamen nie wieder ! Mit lieben Grüßen

oh man das eine echt geile anwort die du an ihn geschrieben hast, wird mir auch sehr gut helfen :D

0

Was möchtest Du wissen?