Was tun bei eiternden Augen bei jungen Katzen?

6 Antworten

Koch ein Ei, schön hart bitte, das Gelbe kannst du selber essen oder Katze füttern. Das harte Eiweis legst du dem Stubentieger auf´s Auge, es kann zu einer Erstverschlimmerung kommen, also wenn der Eiter rauskommt nicht gleich verzweifeln. Die Prozedur öfter wiederholen, meißtens ist in 1-2 Tagen alles in Ordnung! Hilft übrigens bei Mensch und Tier....gute Besserung LG

Und wie, bitte, bleibt das Eiweiß auf dem Katzenauge??? Soll doch sicher etwas einwirken???

0
@evistie

Das würde mich auch interessieren. Die Kleine bekommt schon Anfälle, wenn ich das Auge nur mal abwischen möchte.

0
@tuffel2710

Also Eiweiss auf das Katzenauge hab ich noch nicht gehört.Meine würden sich das ebenfalls nicht gefallen lassen;-))Muss man bestimmt Handschuhe wie ein Falkner anziehen;-))

0
@hexen111

Wasch die verrotzelten Augen mit verdünnter Calendulaessenz, dazu etwas frisch gebrühten und gefilterten Augentrosttee.

Niemals Kamille, weil dieses Kraut ein sehr hohes Allergiepotential hat. Frag Deinen TA nach einer gezielten Entgiftung und gleichzeitigem Aufbau der Immunkraft. Vermeide auf jeden Fall jegliche Chemie! Kein Cortison, keine Antibiotika!

0

Im Hühnereiweis ist ein Enzym enthalten, welches antibakteriell wirkt!!! Klar muß du die Mieze etwas überzeugen. Unser Zwerghase wurde so geheilt und meine Tochter nach 3 fehlgeschlagenen Antibiotika-Behandlungen ebenfalls! Beide haben stillgehalten. Ausprobieren oder lassen, gibt immer 2 Möglichkeiten...Außerdem kostet ein Ei kein Geld und giftig ist es auch nicht

0
@auchmama

Im Hühnereiweis ist ein Enzym enthalten, welches antibakteriell wirkt!!! Klar muß du die Mieze etwas überzeugen. Unser Zwerghase wurde so geheilt und meine Tochter nach 3 fehlgeschlagenen Antibiotika-Behandlungen ebenfalls! Beide haben stillgehalten. Ausprobieren oder lassen, gibt immer 2 Möglichkeiten...Außerdem kostet ein Ei kein Geld und giftig ist es auch nicht

Das antibakterielle Enzym, was du meinst, ist das Lysozym. Das ist im übrigen hitzelabil und zerfällt (denaturiert) nach dem Kochen (wie viele andere Enzyme und Proteine auch). Lysozyme gehören zum angeborenen Immunsystem und sind auch in der Katze vorhanden.

Natürlich kann man an die Wirkung glauben, aber genauso gut kann es sein, dass sich einfach nebenbei das Immunsystem des "Patienten" erholt und er/sie von alleine gesundet. Den TA würde ich im Krankheitsfall aufsuchen. Selbst herumzudoktern ist meiner Meinung nach grob fahrlässig.

0

Hallo ,

 

ich habe gestern am 9.5.2011 2Katzenbabys bekommen von der Trapprennbahn. Die eine kam hier bei mir zuhause auch ziemlich schnell aus der transportbox doch die andere kamm bis heute morgen nicht raus und mir viel auf das das eine auge zu ist und wenn ich sie dann anfassen will faucht sie mich an. was kann ich tun damit ich der katze helfen kann bzw was kann soll ich gegen das auge tun?

Deine Katze hat eine Augenentzündung, geh mal zu Tierarzt der gibt dir Augentropfen, halte sie auf jedenfall fern von Wasser... lg P.s. Nimm zum spülen der Augen KamillenTee

Ich dachte, Kammille wirkt austrocknend und sollte nicht am Auge angewandt werden?

0

Auf keinen Fall Kamillentee für Katzenaugen!

0

Katzenfindelkind blind ; wer kennt sich aus?

Hallo ;

ich habe vor 10 Tage ein "entsorgtes" Katzenkind gefunde .Madam wurde auf 8-11 Tage geschätzt , als jetzt ca. 3 Woche . Ich ziehe sie mit der Flasche groß , was sehr gut klappt, mit tatgräftig unterstützung meiner vorhandenen Katzen . Ich war noch am Fundtag mit Ihr beim TA , der meinte schon damals, alles io , aber die Augen sehen seltsam aus, ab heute ist es gewissheit sie ist zu 90% blind . Ich habe mich entschieden sie zu behalten , da sie sich jetzt schon an meinen anderen Katzen stark orientiert , hat sich ausgerechnet meine faule kastrieten Kater als Lieblingkatze aus gesucht .
Ich würde mich über Tipps , Anregungen und Erfahrungen mit dem Umgang solcher Katzen freuen . Ich habe zwar schon mit Atraxiskatzen erfahrung aber nicht mit blindheit . Mein TA steht mir zwar mit Rat und Tat zu seiten , aber es geht um die Alltagsbewältigung . PS: Bitte keine Tipps hinsichtlich Einschläferung , kommt für mich nicht in Frage , solang sie sonst gesund ist.

...zur Frage

Seltsame Krankheits-Symptome - was ist das?

Hallo,

ich bin etwas ratlos:

  • kein Husten
  • Kein Schnupfen
  • minimale Schmerzen hinter den Augen
  • leichtes Fieber (38,2-38,5)
  • leichte Kopfschmerzen
  • müde
  • schwache Beine.

Lt. Arzt: Virusinfektion. Ich bin jetzt seit 1,5 Wochen daheim, meide Menschen, aber irgendwie wird es nicht besser. Seit heute hab ich ein leichtes Kratzen im Hals. Fühle mich "matschig". Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Mein Hausarzt ist diese Woche leider im Urlaub :-(

Danke.

...zur Frage

Kater trübes Auge nach der OP?

Hab mein Kater heute 16 Uhr vom Tierarzt geholt (er wurde kastriert)...abgesehen davon das er am Anfang getaumelt ist, was völlig normal ist (jetzt wieder normal)...Was mir aufgefallen ist, dass sein linkes Auge wie trüb ist und er es die ganze zukneift und es sieht aus als wäre es verklebt oder so...

Vielleicht hat jemand sowas auch schon und mich da beruhigen...!? Hab sowas noch nicht durch mit meinem Kater.... Meine Frage ist nur ob ich mir da Sorgen machen muss und lieber zum TA gehen soll morgen oder ob das normal ist, weil hab gelesen das Katzen bei einer OP die Augen offen haben und wie eine Creme oder Salbe ins Auge bekommen das es nicht austrocknet...

Danke schon im voraus.

...zur Frage

Hund verliert Haare um die Augen - was könnte das sein?

Hallo =)

Seit ca. einem halben Jahr hat meine Border-Collie Lady Probleme mit den Augen. Begonnen hat es mit einer starken Augenentzündung. Wir sind dann zum Arzt, haben eine Creme bekommen und nach einigen Tagen war die Entzündung verschwunden. Ein paar Monate später hat sie begonnen sich am ganzen Körper heftig zu kratzen. Wieder zum Arzt, ein Shampoo bekommen und auch das ist jetzt besser. Sie kratzt sich ab und zu noch, aber lange nicht mehr so stark. Von da an haben wir den Haarausfall um die Augen beobachtet. Sie hat sich oft am Auge gekratzt. Damit sie damit aufhört, habe ich das Kratzen übernommen und sie ganz sanft um die Augen gestreichelt. Das hat auch sehr gut funktioniert. Heute ist mir aufgefallen, dass sie am linken Auge wieder weniger Haare hat. Was könnte das sein?

Wir wahren mit ihr nicht im Ausland und sie stammt aus der Schweiz. Sie ist vor Zecken, Milben etc. durch eine Tablette geschützt. Wunden hat sie keine und auch sonst keine kahlen Stellen. Sie isst gut, ist gesund und fit. Ich werde diese Woche noch zum TA gehen, würde mich aber dennoch über einige Meinungen freuen.

Liebe Grüsse Blackie

...zur Frage

Katze hat Flecken in Iris?

Hallo meine Lieben! Eine meiner Katzen (ca. 9 Monate) macht mir momentan etwas Sorgen. Ich habe in einem Auge entdeckt, dass sie braune Flecken hat. Da diese relativ weit oben sind, ist mir das erst heute aufgefallen, ich weiß also nicht, ob es Mal weniger waren, mehr wurden, größer wurden o.ä. Ich muss dazu sagen, dass sie rein weiß ist, odd-eyed. Das macht meine Sorge um die Kleine noch größer, da gerade diese Tiere etwas anfälliger sind (lt. Internet) was Taubheit und Augenkrankheiten angeht. Ich habe schon etwas im Netz nachgelesen und habe etwas von einem Melanom gelesen. Kann es denn so etwas sein? Hatte so etwas jemand schon bei seiner Katze oder kennt sich da aus? Bzw. ist es etwas harmloses oder sollte ich sie doch lieber einem Tierarzt zeigen? Wenn TA - normaler oder Augenspezialist?

Vielen Dank schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?