was trinken babykaninchen?

4 Antworten

Gib ihnen einfach in einer fieberflasche Schlagsahne aber nicht die zum sprühen

gibt auch spezielle Muttermilch für Kleintiere in Pulverform zu kaufen und muß in Wasser aufgelöst werden. Kannst sie dann wie ein Menschenbaby mit einem Flächchen füttern.

ja aber heute ist sonntag und kein geschäft hat auf..

0

Hallo!

Wenn die Mutter ihre jungen nicht säugt, hat sie vielleicht zu viel Stress oder ist noch zu unerfahren (beim 1. Wurf geht oft was schief). Am besten wäre es, wenn die Kleinen irgendwie Muttermilche bekommen könnten, diese Enthält nämlich auch viele Antikörper, die das Immunsystem stärken. Zuerst einmal kannst du versuchen die Häsin auf den Rücken zu drehen und festzuhalten. Dann legst du die Jungen an ihre Zitzen. Kaninchenmütter säugen oft auch nur nachts und nur etwa 1-3mal pro nacht. Meist auch erst einige Stunden nach der Geburt. Daher ist es auch normal, dass du sie nicht säugen siehst. Die meiste Zeit hält sich die Mutter vom Nest fern, um niemanden darauf aufmerksam zu machen (Feinde in der Natur). Am besten du legst die Jungen immer wieder zurück ins Nest und kontrollierst, ob ihre Bäuche prall gefüllt sind. Wenn sie sehr faltig sind, werden die Jungen wahrscheinlich nicht gesäugt. Einmal am Tag kannst du sie auch mit einer sehr feinen Waage wiegen. Solange sie nicht abnehmen, sollten sie auch noch so wenig zunehmen, bitte nicht von der Mutter trennen. Wenn sie die Jungen dann dennoch nicht säugt, kannst du erstmal versuchen, eine andere säugende Häsin zu finden, der du deine Jungen vielleicht unterschieben kannst. Die Handaufzucht soltle wirklich letzte Lösung sein! Ich habe mit der Aufzucht von Kaninchen selber noch keine Erfahrung, weiß aber von anderen Haltern, dass sie die Tiere mit Katzenaufzuchtsmilch (wichtig: keine Katzenmilch) durchgebracht haben.

Hier noch ein nützlicher Link zur Kaninchenhandaufzucht: http://www.kleine-tiere-online.de/3.htm

Viel Glück für deine Kaninchenbabys

Was möchtest Du wissen?