Was soll ich nach der Schule machen?

5 Antworten

Harz 4 beantragen bekommst 800 Euro Monat einfach so ich geh lieber zum Job Center weil ich nicht für 8 Euro die Stunde arbeite und noch blöde angemacht werden will fertig

? Aber ich hab keine Ahnung was danach zu tun ist ...?

Wo willst du in 10 Jahren sein? Selbständig, angestellt, arbeitslos, in D oder im Ausland ....

Es sind deine eigenen Entscheidungen die dein Leben jetzt und in der Zukunft bestimmen.

ja, das würde ich auch sagen! ein jahr einfach faul auf der haut zu liegen ist verplemperte zeit! versuch am besten vorher herauszufinden, welchen notendurchschnitt du in etwa brauchst, um an der FOS angenommen zu werden. wenn du aber eigentlich keine lust mehr auf schule hast, dannwürde ich dir eher zu einer ausbildng raten. allerdings solltest du dich mit den bewerbungen sputen, d.h., du solltest am besten schon wissen, was du machen möchtest. ich kenn da sonst ne ganz gute seite, die dir ein wenig bei der berufswahl helfen kann: http://www.abi.de/orientieren_entscheiden/berufswahlfahrplan.htm ansonsten gibt es ja auch noch die möglichkeit ein freiwilliges soziales oder ökologisches jahr zu machen, falls alles stricke reißen: auf der seite, die ich dir eben als link geschickt hab, findest du auch dazu einige infos (klick links auf die rubrik "zwischen schule und beruf" und dann auf "freiwilliges jahr") hier kannst du auch wichtige erfahrungen sammeln und schon einmal vorab erkunden, ob dir dein favorisierter bereich gefällt! ;)

Wie wärs denn mit ner Ausbildung? Ansonsten ist es eigtl. ne gute Idee, weiter zur Schule zu gehen und z.B. die Fachhochschulreife oder ABI nachzuholen. Wenn Dein Notenschnitt für die weiterführende Schule nicht ausreicht, kannst Du auch zuerst eine Ausbildung machen, und danach eine weiterführende Schule besuchen. Zumindest hier verbessert eine Ausbildung den Notenschnitt um 0,5, wenn man weiter zur Schule möchte. Außerdem kann man mit einer abgeschlossenen Ausbildung hier die Fachhochschulreife innerhalb eines Jahres nachholen.

Würde mich an Deiner Stelle auch mal über eine Berufsberatung informieren, die ist kostenlos und hat zumindest mir weiter geholfen.

Hm, lass mal überlegen. Das ist schwierig.

Vielleicht nen Job suchen, Bewerbungen schreiben?

Was möchtest Du wissen?