Was sind ziemlich einfache Studiengänge mit guten Zukunftsaussichten?

6 Antworten

Was "einfach" ist, ist erstmal individuel. Man kann am besten dass aufnehmen was einem auch interessiert.

Du solltest deinen Studiengang daher nach deinen stärken und Interessen auswählen. Natürlich solltest du dich auch darüber informieren welche Chancen du damit später haben wirst. Hierfür gibt es aber Studienberatungen.

Ein einfacher Studiengang, der leicht zu bewältigen ist mit guten Jobaussichten und guten Verdienstmöglichkeiten ...

Ist das möglicherweise schon ein Widerspruch in sich selbst ?

Wenn es das gäbe, dann würden sich doch alle auf diesen Studiengang stürzen mit der Konsequenz, dass ...
● es viel mehr Bewerber als Studienplätze gibt
● ein hoher NC das Annahmeverfahren regeln muss
● viele Absolventen auf den Arbeitsmarkt strömen
● ein Überangebot an Stellenbewerbern entsteht
● die Nachfrage am Arbeitsmarkt fällt
● die Verdienstmöglichkeiten sinken (Prinzip: Angebot und Nachfrage)

Als möglichen Tipp für dich fällt mir da eigentlich nur BWL ein.
Aber auch da wird einem im Studium nichts geschenkt. Und die Konkurrenz am Arbeitsmarkt ist groß, weil so viele das studieren.

Ich denke so gut wie alle technischen Studiengänge haben Zukunftschancen. Also wenn du Ingenieur, Wirtschaftsingenieurswesen, Physik, Mathe oder Informatik studierst wirst du bestimmt gute Zukunftsaussichten haben. Der CEO von Tesla, Elon Musk hat sich auch zu Studiengängen mit Zukunftschancen geäußert. Falls an seiner Meinung Interesse hast kann ich dich auf ein Youtube Video verweisen.

https://www.youtube.com/watch?v=IXz3rBsVark

Du hast ja nach einem "einfachen" Studiengang gefragt aber ich denke das hängt mit deinen Stärken und Schwächen zusammen. In Endeffekt würde ich das studieren, wobei du am meisten Freude dran hast, was dich am meisten Interessiert und wo du auch deine Stärken siehst.

Ich glaube, meine Depressionen werden wieder schlimmer- was soll ich tun?

Hallo Leute :) Ich hatte vor genau einem Jahr schonmal Depressionen und war vier Monate in der Klinik und ich glaube, jetzt fangen sie wieder an (schon wieder kurz vor Weihnachten). Ich bin mit meinem Leben absolut unzufrieden, weil ich im Moment zwischen Abitur und Ausbildung stehe und nicht so recht weiß, was ich machen soll. Ich mache gerade ein Praktikum beim Optiker, weiß aber noch nicht so recht, ob mir das wirklich gefällt, es ist halt irgendwie voll langweilig, aber andererseits hoffe ich, dass die mich für eine Ausbildung nehmen, weil ich langsam echt eine machen muss (hab schon 2016 mein Abi gemacht und bisher nur gejobbt) und ich sonst nicht weiß, was ich machen kann. Ich möchte eigentlich unbedingt Ergotherapeutin werden,aber das ist eine schulische Ausbildung, die sau viel kostet und das kann ich mir kaum leisten, nur mit Bafög, aber den ersten Monat zahlen die meistens noch nicht, d.h. ich müsste mir 530 Euro zusammensparen, aber ich bin total schlecht im Sparen. Ich habe am Ende des Monats nie Geld übrig. Ergotherapeut ist mein Traumberuf und ich will das unbedingt machen, weiß aber nicht, ob ich mir leisten kann, beispielsweise jeden Monat 100 Euro zurückzulegen. Ich hänge einfach total in der Luft, was meine Zukunft angeht und deswegen fangen meine Depressionen im Moment wieder an. Ich könnte natürlich wieder in die Klinik gehen, aber ich kann nicht sofort in die Klinik, weil mein Freund auch depressiv ist und bald in die Klinik kommt und wir dürfen nicht zeitgleich dorthin und so lange kann ich nicht warten, weil er bestimmt ein bis zwei Monate dort ist. Ich fühle mich jeden Tag so schwermütig, alles erscheint mir unmöglich zu schaffen und alles kommt mir entweder langweilig oder zu anstrengend vor. Und das Schlimmste ist, ich denke oft, alles wäre viel einfacher, wenn ich nicht mehr leben würde. Ich würde mir nie etwas antun, dazu bin ich viel zu feige, aber ich hab das Gefühl, ich kann nichts, ich will nichts und ich weiß nichts. Ich komme mir durch meine Depressionen so dumm vor und soziale Kontakte fallen mir manchmal schwer, weil ich auch so schüchtern und zurückhaltend geworden bin und mir dadurch selbstbewusstes Auftreten und Kommunikation mit anderen Menschen schwerfällt bzw anstrengend für mich ist und mir auf die Nerven geht. Zudem studieren fast alle meine Freundinnen und ich bin extrem neidisch auf sie, weil ich ja auch gerne studieren würde, schließlich habe ich Abitur, aber meine Konzentration ist viel zu schlecht dafür. Die alle haben schon letztes Jahr angefangen, eine Ausbildung oder ein Studium zu machen und was habe ich bisher geschafft? Nichts. Seit einem Jahr jobbe ich in einem Sch***-Job, der mir null Spaß macht und mich psychisch kaputt macht (deswegen bin ich auch zurzeit in Urlaub) und habe immer noch nicht geschafft, eine Ausbildung zu machen, die ich auch wirklich machen will. Aber alle Ausbildungen, die mir Spaß machen, kosten etwas, und nicht wenig. Was soll ich tun?

...zur Frage

In welchen naturwissenschaftlichen Berufen hat man gute Zukunftschancen?

Meine Tochter macht nächstes Jahr ihr Abitur und ist zur Zeit auf der Suche nach Berufen und Studiengängen, die sie interessieren. Ihre Interessen liegen vor allem in den Bereichen Biologie, Chemie und Französisch, aber auch Englisch und Mathematik liegen ihr. Sie möchte insbesondere gerne wissen, welche Berufe bzw. Studiengänge sich da mit guten Zukunftsaussichten für sie anbieten. Kann uns jemand Auskunft geben?

...zur Frage

Zukunftsaussichten der Zahnärzte

Ich habe im Internet gelesen, dass es 15% zu viele Zahnärzte gibt und teils sogar Niederlassungen gesperrt wurden... Eigentlich wollte ich Zahnmedizin studieren und jetzt hat mich das sehr verunsichert. Was denkt ihr über die Zukunftsaussichten gehört? Oder von Freunden oder Verwandten etwas gehört? Danke schonmal😊

...zur Frage

Welche Informatik Richtung hat gute Zukunftsaussichten?

Hallo. Ich könnte mir vorstellen später einmal irgendetwas in Richtung Informatik zu studieren. Nun gibt es jedoch in diesem Bereich ziemlich viele Richtungen, die genauen Unterschiede sind mir jedoch Unbekannt. "Welche" Informatik kann mit einem angemessenen Gehalt und guten Zukunftsaussichten punkten? Danke im Voraus!

...zur Frage

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich bin 20, fast 21, und mache momentan den ganzen Tag etwa gar nichts außer die Zeit vertreiben, und zwar drinnen, Zuhause bei den Eltern.

Ich warte momentan seit einem Jahr und wahrscheinlich sogar noch für ein weiteres Jahr auf einen Studienplatz für Wirtschaft, wobei ich noch nicht einmal weiß, ob sie mir liegen wird, es ist lediglich ein Vorschlag meiner Vaters und ich erhoffe mir daraus mehr Möglichkeiten für die Zukunft. Vielleicht verschwende ich also auch einfach nur noch mehr Zeit. Ich habe bisher nur das Abitur, und kein gutes, weswegen ich Wartesemester benötige.

Ich weiß aber echt nicht bzw. kann mich nicht entscheiden, was ich im Leben machen soll und welche Richtung ich einschlagen soll. Ich habe viele Ziele vor Augen, aber nicht den Weg. Ich weiß von Sachen, die ich erreichen möchte, aber nicht wie ich das tun kann. Ich möchte irgendwann genug Geld für eine Familie verdienen, und auch genug dass man keine finanziellen Schwierigkeiten hat und sich etwas leisten kann, und bestenfalls sodass mir der Beruf auch noch gefällt, aber ich weiß wirklich nicht, wie ich dahin kommen soll, vorallem in meiner momentanen Lage.

Freunde und Bekanntschaften, mit denen ich regelmäßig etwas unternehme könnte, habe ich momentan keine. Ich möchte Leute kennenlernen aber ich weiß nicht wie, denn zusätzlich dazu, dass ich sowieso soziale Schwächen und Schwierigkeiten mit kennenlernen habe, habe ich momentan auch absolut kein Umfeld, in dem ich Leute kennenlernen könnte. Ich bin ja nur Zuhause. Ich möchte rausgehen, aber ich weiß nicht wohin, und bisher lief es dann immer so, dass ich alleine raus ging, mit niemandem überhaupt irgendwie geredet geschweige denn jemanden kennengelernt habe, und umso depressiver und psychisch erschöpfter wieder nach Hause zurückkehrte.

Ich fühle mich leer. Den ganzen Tag denke ich nach, über alles, über das Universum, mein Umfeld, die Geschehnisse des Tages, verschiedene Sachen, die Realität, das Leben, mein Leben, das Leben anderer, einfach alles, aber manchmal sind meine Gedanken auch ganz anderer Natur und dann quälen sie mich nur.

Ich bin komplett einsam, ich habe hier nur meine Eltern. Geschwister habe ich keine. Verwandschaft lebt komplett im Ausland (Griechenland, mein Heimatland). Freunde habe ich hier keine wirklichen. Niemanden zum Sachen unternehmen. Niemanden zum Rausgehen...

Ich sehe momentan einfach keinen Sinn mehr in meinem Leben. Ich brauche wieder eine Richtung, in die ich mich bewegen kann. Ich brauche definitiv Freunde und Bekanntschaften, Kontakte. Ich bin zwar introvertiert, so würde ich von mir behaupten, aber ich habe diese Einsamkeit absolut satt.

Ich wünsche mir den Kontakt zu bestimmten und guten Menschen so sehr und es ist etwas, was ich nicht bekommen kann. Einige potentiell gute Freunde leben in Griechenland und ich bin durch meine Situation (Frage zu lang, Fortsetzung steht in den Kommentaren)

...zur Frage

zukunft für eine hotelfachfrau

was habe ich für zukunftsaussichten als ausgebildete hotelfachfrau?

fortbildungen,aufstiege,(vllt. studiengänge?)

lg teresa24

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?