Was sind die Vor- und Nachteile von Benzin?

4 Antworten

Was mir spontan einfällt:

  • Der Heizwert von Diesel ist größer als der von Bnezin. D. h. die Energieausbeute von Diesel ist größer bei gleicher Masse.

  • Diesel ist ein selbstzündender Kraftstoff, d. h. er entzündet sich bei hohem Druck selbst. Man kann sich die Zündkerze sparen. Dafür kann man den Zündzeitpunkt bei Benzin (mit Hilfe der Zündkerze) beeinflussen. Folge: Man muss nicht warten, bis sich ein bestimmter Druck aufgebaut hat und kann somit schnellere Zündfolgen hintereinander in gleicher Zeit, also höhere Drehzahlen und somit höhere Leistung erreichen.

  • Diesel ist schwerer entflammbar und somit ungefährlicher.

  • Benzin ist haltbarer. Diesel wird durch Mikroben zersetzt, wenn es lange gelagert wird.

  • Die Herstellung von Benzin ist aufwendiger. ("Hydrocrack-Verfahren") und somit teurer.

Benziner Autos sind seltener in der Werkstadt als die Diesel Motoren. Benziner sind günstig am Steuer ( Diesel sehr hoch ) Benziner verbraucht mehr als ein Diesel. Wenn man im Jahr mehr als 15 000 km fährtsollte man ein Diesel nehmen. bis 15000 ist ein benziner empfohlen.Außerdem zieht ein Benziner besser uns läuft ruhiger als ein Diesel

Der Preis. Wüsste jetzt nicht, ob es da noch mehr Punkte gibt oder? Beim Motor würden noch Kosten und Fahrtleistung sowie PS reinkommen, aber reind er Kraftstoff kann schlecht bevorteilt werden

Was möchtest Du wissen?