Was sind die typischsten Anzeichen eines Narzissten?

5 Antworten

Siehe Narzisstischer Beziehungskreislauf. Dort kann man es am besten erkennen.

Wenn ein Mensch super nett ist und es sich so anfühlt, dass es zu schön ist, um wahr zu sein, dann ist es auch meist auch. Das nennt man Loveboaming.

Wenn du von heute auf morgen plötzlich einen ganz anderen Menschen vor dir hast, der dich ständig entwertet, den du plötzlich nichts mehr recht machen kannst, der dein ganzes Umfeld manipuliert, Wahrheiten verdreht, sich selbst lobt, von sich behauptet, nie Fehler zu machen, perfekt zu sein, schön zu sein, etc... dann hast du es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit mit einem Narzissten zu tun.

Mittlerweile habe ich z. B. bei mir erkannt, dass ich es schon beim Kennenlernen einer wildfremden Person es erahnen kann. Das passiert immer dann, wenn mir eine wildfremde Person, die ich noch nie in meinem Leben gesehen habe, sehr vertraut vorkommt, so, als wie wenn ich sie schon mein ganzes Leben kennen würde, wenn ich dieses Gefühl habe, kann ich davon ausgehen, es mit einem Narzissten zu tun zu haben. Diese Regel gilt aber nur speziell für mich und für alle, die in einem narzisstischen Umfeld aufgewachsen sind. Diese Vertrautheit mit einer fremden Person rührt daher, dass diese fremde Person, die gleichen Anteile hat, die die Bezugspersonen (meist Eltern) auch hatten. Das merkt das Unterbewusste.

Wenn mir wildfremde Menschen fremd vorkamen, idealerweise sogar unsympathisch, so habe ich in der Regel mit diesen "unsympatischen" Menschen (erster Eindruck) super gute Erfahrenungen gemacht. Mit den sympatischen Menschen, machte ich meist schlechte Erfahrung.

Für alle, die hingegen "normal" aufgewachsen sind, gilt diese Regel genau andersrum und deshalb wird NIEMAND, der normal aufgewachsen ist, an einem Narzissten geraten.


calisira 
Fragesteller
 17.01.2018, 20:42

Tolle Antwort ! Vielen Dank !!!

bei all deinen Antworten kommt mir ein aha - Effekt auf !!!

narzisten sind am Anfang Meister der Täuschung - die Täuschung dass er gut ist ... aber das Unbewusste merkt trotzdem , dass es eine Maske ist oder ? Und trotzdem kann man nicht von ihm lassen auch wenn das Bauchgefühl sehr schnell sagt man sollte vorsichtig sein ... bis die Maske irgendwann komplett fällt und er sein wahres Gesicht zeigt .

3
Rosy19747  17.01.2018, 21:07
@calisira

Das wiederum kommt auf die eigene Kindheit an. Wer in einem gesunden Umfeld aufgewachsen ist, bei dem wird das Unbewusste Alarm schlagen und dem Narzissten in die Flucht bzw. der Narzisst wird einen Bogen um einen Menschen machen, der "normal" aufgewachsen ist. Kein Mensch, der normal aufgewachsen ist, gerät an einem Narzissten, weil das Unterbewusste IMMER das Vertraute sucht.

Wer jedoch in einem narzisstischen Umfeld aufgewachsen ist, der wird Narzissten anziehen wie ein Magnet. Weil das Unterbewusstsein merkt, dass da was Vertraute da ist und alles, was vertraut ist, ist aus Sicht des Unterbewusstsein gut. Es kann sein, dass es dazu lernt, oder auch nicht.

Außerdem spielen hier noch chemische Aspekte eine große Rolle.

Wenn man unter schwierigen Umständen aufgewachsen ist, schüttet das Gehirn Streßhorome aus. Das Problem ist, dass das Gehirn süchtig nach diesen "körpereigenen Drogen" wird. Das Gehirn sendet dem Unterbewusstsein dem Befehl "ich brauche meine Drogen. Wo ist ein Narzisst?" Das Unterbewusste sucht den Narzissten und erkennt ihn daran, dass der Narzisst vertraut ist. So, wie du erkennen kannst, ob jemand blond ist oder braun, erkennt das Unterbewusste, wer Narzisst ist und wer nicht. Jetzt hat das Unterbewusste den Job erfüllt, den das Gehirn befohlen hat "suche den Narzissten. Ich brauche meine Drogen".

Das ist der Grund, weshalb eine Trennung von einem Narzissten so schwer ist. Obwohl man froh ist, den Gestörten loszusein, kommt man nicht von ihm los und hat Liebeskummer ohne Ende. Dieser Liebeskummer ista ber nichts anderes, als ein Drogenentzug. Vielleicht hilft aber schon alleine die Erkenntnis darüber?

3
calisira 
Fragesteller
 17.01.2018, 21:26
@Rosy19747

Ja das klingt alles super plausibel .

es war auch immer so , dass die Narzissten zu mir gefunden haben . Sie haben immer den ersten Kontakt Anfang begonnen und ich merkte da ist was eine Anziehung konnte aber nie definieren was es genau war .

Nach dem Kontakt mit einer extrem narzisstischen Person war ich mal bis 2 Jahre nach Kontakt Abbruch " Dauer benebelt " also Dissoziationen welche ich sonst nie hatte ( da war ich 22) außer in der Kindheit . Weißt du ob das Auch was damit zutun hat ? Es hat bei Kontakt begin angefangen und wie gesagt 2 Jahre nach Abbruch war ich fast konstant so drauf ....

aktuell hat eine narzisstische Person zu mir den Kontakt beendet mich gleich blockiert nur weil ich meine Meinung sachlich gesagt habe . Jetzt fühle ich mich extrem leer und energielos und müde .

Ich verstehe das nicht . Ich hab den Eindruck solche Menschen hinterlassen tiefe Wunden in meiner Seele .ob es an meiner narzisstischen Mutter lag ...?

3
Rosy19747  17.01.2018, 21:36
@calisira

Ja, klar lag das an deiner Mutter. Dort hat es seinen Ursprung.

Du hast dieser Person die Meinung gesagt und jetzt ist sie beleidigt und hat den Konatakt abgebrochen. Sei froh darüber.

Du fühlst dich jetzt leer, weil dir diese Person die Energie ausgesaugt hat.

Du sagst, du warst benebelt, als du mit einer extrem narz. Person zusammen warst. Ich kenne mich jetzt mit Dissziation nicht so gut aus. Aber ich kann dir eins mit hoher Gewissheit sagen: Narzissten leben von der Lebensenergie. Sie saugen sie aus. Vielleicht kam da das Gefühl vom Benebeltsein? Ich würde das mit der Lebensenergie für esoterischen Quatsch halten, wenn ich das nicht selbst am eigenen Leib erlebt hätte. Als ich mit dem Narzissten so lange zusammen war, war ich schrecklich müde und erschöpft. 6 Monate nach der Trennung wusste ich plötzlich nicht, wohin mit der vielen Energie, die ich plötzlich hatte. Ich fand keine Antwort, WO diese plötzlich herkam. Es war nur die Fragestellung falsch. Die richtige Frage wäre gewesen: WO ging die ganze Zeit die Energie hin? Die hat mir der Narzisst ausgesaugt und mich dann beschimpft, weil ich immer so müde und erschöpft war.

Narzissten hinterlassen immer Zerstörung und Wunden bei anderen. Deshalb werden sie ja als "toxische" Personen bezeichnet, von denen man sich fernhalten sollte.

2
calisira 
Fragesteller
 17.01.2018, 21:44
@Rosy19747

Ja das ist heftig !!!

ich würde es genauso sehen ( dass es esoterischer Quatsch wäre ) wenn ich es nicht selber erleben würde mit der Energie . Wie Energievampire ja !

Aber die Energielosigkeit hat erst mir Kontaktabbruch den Höhepunkt bekommen ... währenddessen auch - klar aber danach wurde es bei mir schlimmer bis ich mich irgendwann erholt habe davon . War es bei dir auch so ?

2
Rosy19747  17.01.2018, 21:47
@Rosy19747

Zusammenfassend kann ich dir einen Tipp geben: Wenn wieder jemand super nett zu dir ist, genieß es einfach. Aber halte dir immer vor Augen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass es ein Narzisst ist, doch sehr hoch ist. Lass dich gefühlmäßig einfach nicht auf diese Person ein. In dieser Phase würden dir die Narzissten auch "das Haupt des Johannes" holen, wenn du danach verlangen würdest. Nutze sie einfach schamlos aus. Sie sind es nämlich auch, wenn man sich bewusst so verstellt und jemanden mehr oder weniger verarscht. So bald sie dann ihr wahres Gesicht zeigen, gib ihm sofort einen A-Tritt und schieß sie für immer ab. So können sie dir keinen Schaden zufügen und du hattest deinen Spaß

Auf die Art und Weise kannst du wenigstens noch was Positives von der Sache anringen. Mit anderen Worten: Vertausch dir Rollen. Das mach ich auch so.

1
Rosy19747  17.01.2018, 21:51
@calisira

Also, es ich dauerte, wie schon gesagt, 6 Monate, bis die Energie plötzlich da war. In der Zwischenzeit hatte ich mächtig Liebeskummer. Ich denke nicht, dass ich da sonderlich Energiegeladen war. Es ist ja bei mir schon mehr als 20 Jahre her. Aber da hatte ich keine Ahnung, mit was ich es hier zu tun hatte.

Eine Psychologin auf Youtube (der habe ich übrigens diese Erkenntnis zu verdanken) meinte, es ist normal, dass man Monate, oder Jahre nach der Trennung eines Narzissten sich energielos und müde fühlt, weil die Trennung so anstrengend ist. Also hatte ich Glück, dass ich mich bereits nach 6 Monaten wieder so gut erholt hatte.

1

Ausgeprägtes Ich-Denken. Kann Gefühle nicht zeigen bzw. kann damit nichts anfangen. Fehler sieht er nicht ein. Er ist schnell beleidigt, wenn es nicht nach seiner Nase geht, wird aber auch schnell beleidigend, wenn er als Narzisst erkannt wurde und auf sein Verhalten hingewiesen wird.

Hmmich glaube nicht das es da Kardinalsymptome gibt. Ich kann dir nur jemanden beschreiben den ich sehr sehr gut kenne und der die Diagnose bekommen hat. Das gilt also nur für DIESE Person.

-nimmt sich sehr ernst

- glaubt alles zu wissen und zu können

-nicht kritikfähig

- kritisiert andere viel

- ist charakterlich glatt

- macht den Eindruck einer sehr standfesten Person

- hat es gerne wenn man zu ihm/ihr Aufsieht

- kann nicht über sich selbst lachen

Das ist so das was mir spontan einfällt

Gleich beleidigt, wenn sich nicht alles um ihn dreht.


verreisterNutzer  06.11.2021, 18:56

Ja, ein Mensch, bei dem man nicht auf die Uhr schauen darf, ohne dass er sich verunsichert fühlt.

0