Was schreibt man im Hauptteil einer Interpretation (Kurzgeschichte)?

2 Antworten

Auf die sprachliche Gestaltungmittel eingehen.

z.B rhetorische Mittel wie Metapher, Personifikation

oder welche Wörter werden am meisten benutzt ? Vielleicht gibt es Auffälligkeiten wenn des öfteren eine bestimmte Wortgruppe benutzt wird etc.

:)

Die Analyse-, Interpretations-Kriterien sind dir hoffentlich

bekannt ?!

Die eigentliche Analyse / Interpretation IST (!!) der Hauptteil !

(= UNTERSUCHUNG der Sprache in ständiger enger Verklammerung mit dem Inhalt !!!)

Siehe hier jetzt:

- keine Einleitung, direkt im Geschehen,

- offener Schluss,

- Spannungsbogen, Höhe-, Wendepunkt (im Drama "Peripetie"
= umschlagende Handlung),

- Montage-Technik (Vor- und Rückblenden),

- Sparsamkeit der Sprache bis hin zu beabsichtigter Monotonie,
WEIL (!!) :

- Alltagsgeschehen (also Alltagssprache),

- oft Anonymität der Hauptfiguren (er / sie / der Mann / die
Frau),

- manchmal (!!) extrem kurze Sätze, Halbsätze ---> Fetzenstil
besonders bei Borchert ("Trümmer-Literatur"),

- Wortwiederholungen, rhetorische Figuren.............

u.v.a.m. ......

pk

Was möchtest Du wissen?