Was passiert wenn man(n) eine Bier Flasche unter Wasser öffnet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sofern man die Flasche vorher nicht schüttelt ist naheliegend, dass, wenn der Flaschenhals nach oben zeigt, die Luft zuerst entweicht und das Bier sich mit dem Wasser mehr oder weniger langfristig vermischt - das hat etwas mit Entropie zu tun.

Schüttelt man die Flasche vorher ist es ähnlich wie mit einer geschüttelten Cola. Die Kohlensäure im Bier wird sich nach Möglichkeit auflösen, dabei Kohlendioxid freisetzen (oder war es Kohlenmonoxid?), dadurch einen Überdruck in der Flasche erzeugen und den Prozess der Vermischung des Bieres mit dem Wasser anfangs beschleunigen. Ansonsten tritt auch hier die Entropie in Kraft, wodurch sich im Laufe der Zeit die beiden Flüssigkeiten vermischen. Je mehr Zeit man den Flüssigkeiten dabei lässt, je gleichmäßiger wird das Bier im Wasser verteilt und somit auch umgekehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von espressionant
26.06.2014, 09:43

in Cola&co und auch im Bier ist Kohlendioxid (CO2)! KohlenMONoxid ist giftig, weil es sich an die Blutkörperchen anlagert und diese dann nicht mehr für den Sauerstofftransport zur Verfügung stehen. Ich habe mal einen Vorschlag gesehen, die Todesstrafe per CO auszuführen

1

Beim Öffnen der Flasche entweicht wie üblich das Kohlendioxid. Langfristig vermischt sich das Bier mit dem Wasser.

Bei hinreichender Wassertiefe bleibt das Kohlendioxid in der Flasche wegen des Gegendrucks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf sowas kommt nur ManN, oder? Sei nicht so geizig und probier es einfach aus ;-) ?! Viekkeucht zur Sicherheit in freien!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch macht kluch! Probiere es aus und dann lass´die Welt teilhaben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?