Was passiert wenn man mit Lichtgeschwindigkeit fährt, und die Scheinwerfer einschaltet?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine Lichtquelle kann sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegen. Darum kann die Frage auch nicht beantwortet werden.

Anderer Gedankengang: Wenn sich das Auto mit Lichtgeschwindigkeit bewegt (was natürlich unmöglich ist), dann würde bei dem Auto die Zeit stillstehen. Die Zeit würde auch für die Prozesse, die das Licht erzeugen, stillstehen. Somit würde kein Lich mehr erzeugt werden (das Auto würde auch keinen Weg mehr zurücklegen).

0
@1stein

Das bezweifle ich. Die Zeit steht nur im Bezug auf einen ruhenden Beobachter still. Der Fahrer des Lichtgeschwindigkeitsautos merkt erst mal nichts davon. Alle Prozesse im Auto laufen für die Insassen ganz normal ab, deswegen würde auch eine Lichtemission ganz normal funktionieren (Ganz abgesehen von der Tatsache, dass Lichtgeschwindigkeit nicht erreicht werden kann.).

0
@gfuser9283

Ich denke, der Beobachter (von außen) sieht ja, dass beim Auto keine Zeit mehr vergeht. (Der Autofahrer darf ja nicht mehr behaupten, sich in Ruhe zu befinden, da er eine Beschleunigung erfahren haben muss.) Darum vergeht auch (aus Sicht des äußeren Beobachters) für die lichterzeugenden Vorgänge in den Scheinwerfern keine Zeit mehr.

Eigentlich ist es sinnlos, darüber zu diskutieren. Wir beide wissen, dass sich niemals ein Objekt mit Masse mit Lichgeschwindigkeit bewegen wird, oder? ^^

Und wenn man über solche "Probleme" nachdenkt, bei denen man von Anfang an weiß, dass man auf keinen grünen Zweick kommt, geschweige denn eine Lösung findet, dann gibt es immer mehere "Lösungen", von denen alle nur teilweiße passen.

Gruß 1stein

0
@1stein

Nehmen wir an, dass das Auto sich mit 0.99999(wie viele du willst) *c bewegt. Wenn der Autofahrer das Licht anmacht, dann sieht ganz normal, dass das Licht nach vorne abgestrahlt wird und immer noch die Geschwindigkeit c hat.

0
@gfuser9283

Die Konstanz der Lichgeschwindigkeit hab ich nie angezweifelt...

0

Du fährst weiter im Dunkeln , denn die Geschwindigkeit des Lichtes bleibt immer konstant bei 300 000 km/s Fährt z. B. ein Zug ( ICE ) 300 km und hat seine Scheinwerfer ein so addiert sich die Geschwindigkeit nicht auf sondern bleibt bei 300000 km/s , ander wenn jemand in den Führehaus des Zuges nach außen eine Schuß abgibt dann addiert sich die Geschwindigkeit des Zuge und die des Geschosses mit der es vom Zug wegfliegt.Da also das Licht immer bei konstant 300 000 Km/s bleibt unabhängig von der Geschwindigkeit das Körpers würde der Scheinwerfen von diesen Flugkörper nichts mehr abstrahlen.Auch erscheine Körper schon bei einer Geschwindigkeit von 75% der Lichtgeschwindigkeit von der Umgebung als ziemlich verzerrt und in der Länge gekürzt.

Im Grenzfall bewegt sich der Lichtstrahl immer noch mit Lichtgeschwindigkeit von Dir weg.

Mit Grenzfall meine ich, dass du eine Geschwindigkeit von 0,9999999999999999999999 999 x der Lichtgeschwindigkeit hast (kannst auch noch ein paar 9en dazu nehmen). Auch dann gilt die Regel, ddass die Lichtgeschwindigkeit relativ ist.Aber exakt Lichtgeschwindigkeit kannst Du einfach nie erreichen, denn dazu benötigst Du unendlich viel Energie - und wer hat die schon?

Anderes Argument: Nur Teilchen, die eine Ruhemasse von 0 (definitiv NULL = gar nichts) haben können sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegen. Und so leicht, dass Du keine Masse hast - also nicht mehr als Mensch existierst, das willst Du sicher auch nicht sein.

Unsinn, die LG nimmt auf Deine Geschwindigkeit keine Rücksicht, ihre V ist C und zwar durch den Raum Die LG ist absolut, nicht relativ ! Schau mal bei Trixieminze rein, unter LG :

0
@trixieminze

Verstehe den Sinn dieses Kommentars nicht. Wahrscheinlich gut gemeint, Trixeminze, aber trotzdem....

Natürlich ist die Lichtgeschwindigkeit immer = C. C als Abkürzung für "constant". Trotzdem, und das ist ja das Interessante an der Relatrivitätstheorie, ist die Lichtgeschwindigkeit auch RELATIV zu jedem Beobachter immer gleich c.

Demzufolge finde ich keinen Fehler in meiner o.a. Beschreibung: Wenn jemand sich mit fast Lichtgeschwindigkeit bewegt, und dann zusätzlich Liocht nach vorne ausstrahlt, dann hat dieser Lichtstrahl aus der Sicht eines externen Beobachters die Geschwindigkeit C. Aber auch aus der Sicht dessen, der sich fast mit Lichtgeschwindigkeiot bewegt, bewegt sich der Lichtstrahl immer noch mit Lichtgeschwindigkeit (also mit c) von ihm fort.

Dies gilt, wioe ich oben geschrieben habe für wirklich jede Geschwindigkeit, die ein massebehaftetes Teilchen erreichen kann.

Und den einzigen wirklichen Grenzfall, dass man sich selbst mit Lichtgeschwindigkeit bewegt, kann kein Mensch ausprobieren, sondern eben nur Lichtteilchen (Photonen).

0

Wenn ein Raumschiff mit Lichtgeschwindigkeit ....

Durch´s Weltall fliegt,und das Fernlcht einschaltet,was passiert???

...zur Frage

Ist das Licht, aus den Scheinwerfer meines Raumschiffes, schneller als Lichtgeschwindigkeit?

Hallo Mitreisender ! Ich habe mich heute mit zwei meiner Arbeitskollegen über den Weltraum, Lichtgeschwindigkeit, Raumfahrt und so 'n bisschen Physik gesprochen. Nach ner Zeit sind wir auf eine interesante Frage gestoßen.

Folgendes Szenario: Du gleitest mit deinem High-End Raumschiff mit Lichtgeschwindigkeit (knapp 300.000 km/sek.) durchs All und schaltest die Scheinwerfer an.

Was passiert nun, würde das Licht erscheinen und sich von seiner Ursprungsquelle, also dem Raumschiff , mit Lichtgeschwindigkeit wegbewegen und sogar das Licht von der Erde überholen, weil sie in Relation mit dem Raumschiff doch still steht... oder würde es einfach in der Birne versieben... aber was wäre dann mit dem Wolframdraht durch den durchgleitenden Strom dann doch eigentlich einen Impuls abgeben müsste...

Nunja, wir hatten ne lange Mittagspause heute.

...zur Frage

Gedankenexperiment Überlichtgeschwindigkeit?

Hallo zusammen,

mir ist natürlich bewusst, dass nichts schneller als Licht ist, doch ich habe mich gefragt, ob es möglich ist, dass man Signale schneller als Licht übertragen könnte und zwar mechanisch, natürlich ergibt sich daraus keinen Nutzen aber mich interessiert es,ob es gehen würde:

Wenn ich einen Stab habe und den in die Längsrichtung um 1 mm bewege, bewegt sich das Ende des Stabes zur genau gleichen Zeit um 1 mm.

Da diese Bewegung am Ende des Stabes (glaube ich zumindest, korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege) zur gleichen Zeit zum Anschieben stattfindet, so wäre das Erfassens dieser Bewegung schneller möglich als durch Licht.

Ich hoffe, man versteht, was ich meine :)

LG

...zur Frage

Lichtgeschwindigkeit & Flugzeug?

Wenn ein Flugzeug mit Lichtgeschwindigkeit fliegt und dann seine Scheinwerfer anmacht, was passiert dann?

...zur Frage

Lichtgeschwinigkeit Kluge Frage?

HI!. Was passiert, wenn man in einem Fahrzeug, das sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegt, die Scheinwerfer einschaltet?

...zur Frage

Was passiert wenn man mit Lichtgeschwindigkeit gegen einen Laternenpfahl fahren würde?

Ich hoffe ich blamiere mich mit dieser Frage nicht.

Aber ich frage mich wenn man nur schnell genug irgendwo gegen fährt mit Lichtgeschwindigkeit, würde am Auto nichts passieren?

Weil müsste die Zeit nicht fehlen damit sich das Metal verformt?

Welche Antwort gibt es auf diese Frage?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?